Missionslogos vorgestellt

Die AMSAT-DL präsentierte mit der Auslieferung der aktuellen Ausgabe des AMSAT-DL Journals die zwei neue Logos für ihre Missionen P3E und P5A.

Wilfried Gladisch von der AMSAT-DL-Dokumentationsabteilung und AMSAT-DL-Pressesprecher Frank Sperber haben ein Doppelpack für P3E und die Marsmission P5A entworfen. Die Ähnlichkeit der Entwürfe soll die enge technologische und logistische Verbindung der beiden Missionen unterstreichen.

Die Logos dienen der Identifikation von Projektbeteiligten mit dem Projekt, sie sollen eine Botschaft aussenden und der schnellen Wiedererkennung und Zuordnung der Projekte dienen. Ausgangspunkt der Entwürfe waren die bisherige Logos für die frühen P3-Satelliten. In der Mehrzahl hatten diese Logos die ovale Form eines Autoaufklebers. Diese Form erzielt damit also eine Wiedererkennung zu früheren Missionslogos. Der Hintergrund wurde in der Farbe gewählt, die der neuen Gestaltungslinie von AMSAT-DL-Broschürenentsprich. Um wen und was es geht, sind die zentralen Elemente der neuen Logos geworden. In Bild und Text wird erkennbar, dass es

  • um ein Raumfahrzeug (P3E oder P5A)
  • um einen Planeten als Zielobjekt (Erde bzw. Mars)
  • und um die AMSAT-DL als federführende und ausführende Organisation

geht.

Die neuen Logos werden ab sofort eingesetzt und können von allen Projektbeteiligten und zur Unterstützung, Förderung und Werbung für die beiden Missionen durch Dritte verwendet werden. Sie stehen bereits digital und in Form eines ca. 13 cm großen Aufklebers zur Verfügung.

Hochaufgelöste Logoversionen finden sich im
Bildarchiv des News- und Medienbereichs.

01. März 2005