headerphoto

Image

Am Wochenende 13./14. Januar 2007 trafen sich ranghohe Vertreter der AMSAT-NA aus USA, der AMSAT-UK aus England und der AMSAT-DL in den Räumen des ZEL in Marburg an der Lahn.

Rick Hambley W2GPS, Präsident von AMSAT-NA und  Jim Heck G3WGM, Honorary Secretary AMSAT-UK, sowie die Commitee-Mitglieder Graham Shirville G3VZV und Howard Long G6LVB trafen sich mit dem AMSAT-DL Vorstand, Peter Gülzow DB2OS, Hartmut Päsler DL1YDD, Achim Vollhardt DH2VA, dem P5-A Projektleiter und Ehrenpräsidenten der AMSAT-DL, Karl Meinzer DJ4ZC und Heike Straube vom P3-E Projektmanagement.


Wichtige Themen behandelten die Zusammenarbeit aller drei Organisationen, auch in Hinblick auf die sich verändernden Rahmenbedingungen des Amateurfunks und die Zukunftsorientierung.  Auf die Besichtigung des ZEL und des Integrationsraums in dem sich P3-E befindet, folgte ein intensiver Informationsaustausch über den aktuellen Stand der Arbeiten an P3-E, sowie die erforderlichen nächsten Schritte. Das Treffen war geprägt von sehr freundschaftlichen und effektiven Gesprächen rund um alle Themen der AMSAT.

Weitere wichtige Infos folgen in Kürze...