headerphoto

Die Geschichte der Raumfahrt in zwei politischen Systemen

Es begann vor 50 Jahren: Am 4. Oktober 1957 startete die UdSSR mit Sputnik I den ersten Satelliten, um den Völkern der Erde mit seinem Funksignal den Sieg des Sozialismus zu verkünden. Die westliche Welt war geschockt. Dieser Sputnik-Schock war Auslöser für den Wettlauf der Systeme im All und Motor des Kalten Krieges.

sputnik50.gif

Die Volkssternwarte Bochum, eine der wenigen Einrichtungen, die als erste dieses Signal empfangen konnte, avancierte zum Weltraumnachrichtenplatz in Westdeutschland. An diesem historischen Ort der Raumfahrt ist eine besondere Ausstellung entstanden, die mit zahlreichen Exponaten, zusammengetragen aus ganz Deutschland, die Instrumentalisierung der Raumfahrt dokumentiert.

Um zur Homepage der Austellung im Radom der Sternwarte Bochum zu gelangen, klicken Sie einfach auf das Logo.