Drucken

ImageVirtuelle Tickets zum Mars im Internet

AMSAT-Deutschland, die nicht-kommerzielle Raumfahrtorganisation, nahm die 20-m-Antenne in Bochum als Kommandostation für ihre erste private Marsmission in Betrieb. Nach sieben eigenen Satellitenmissionen sind die Grundlagen geschaffen worden, einen eigenen Forschungs- und Kommunikationssatelliten in eine Umlaufbahn zum Mars zu schicken.

Die Bochumer 20-m-Antenne wird die Schnittstelle zwischen Funksignal und Internet bilden. Ihre Leistungsfähigkeit stellte sie bereits mit dem Empfang von NASA- und ESA-Sonden, wie Mars-Express, Cassini und der Voyager-Sonde am Rande unseres Sonnensystems unter Beweis.

Neben dem Live-Empfang der Satellitensignale über das Internet oder eine eigene Bodenstation werden Bau und Start des Satelliten unmittelbar verfolgt werden können. Space-Shuttle-Astronaut Prof. Ernst Messerschmid begrüßte, dass es damit erstmals einer interessierten Öffentlichkeit möglich ist, sich live und hautnah an einer spannenden interplanetaren Raumflugmission zu beteiligen.

Ziel dieses Flugs zum Mars ist die Erprobung neuer Steuerungs- und Kommunikations-technologien. Bei Erreichen der Marsumlaufbahn ist nicht nur vorgesehen, eine Nutzlast auf der Marsoberfläche abzusetzen, sondern auch mit der AMSAT-Marssonde Bilder und wissen-schaftliche Daten zur Erde zu senden. Mit einem bereits im Bau befindlichen Testsatelliten soll die Erprobungsphase neuer Verfahren für die Marsmission abgeschlossen werden.

Laut Prof. Dr. Karl Meinzer, Kopf des AMSAT-Marsprojekts und Satellitenpionier, demonstriert die AMSAT-Deutschland mit dieser Mission, dass Forschung und interplanetare Flüge auch mit kleinem Budget möglich sind und jeder dabei sein kann. Die erste aktive Beteiligungsmöglichkeit besteht ab 1. September 2006 über die Internetseite www.ticket-to-mars.org.

Image
AMSAT-P3D/AO-40 bildete die Grundlage zum Marsflug.

Image
Außenansicht des 20-m-Antennen-Radoms

Image
Montagearbeiten am P3E-Testsatelliten

Image
Kopf der Marsmission Prof. Dr. Karl Meinzer
 

Image
AMSAT-Marssonde im Anflug

Image
Der P3D-Satellit wird in Kourou startklar gemacht.
 

Höher aufgelöstes Bildmaterial und Bildunterschriften zur Marsmission finden Sie unter:
http://www.amsat-dl.org/pic/gallery2/main.php?g2_itemId=6740

Image

Infoflyer zur AMSAT-DL als PDF zum Download unter:
http://www.amsat-dl.org/pic/gallery2/main.php?g2_itemId=6658

Image

Das "Ticket-to-Mars"-Infofaltblatt gibt es als PDF zum Download unter:
http://www.amsat-dl.org/pic/gallery2/main.php?g2_itemId=6783

 

Zugriffe: 9350