AO-40 AMSAT-DL

AMSAT OSCAR-40

p3d

Kürzel :

AO-40

Projektname :

Phase 3-D

Internationale Kennung :

2000-072B

NASA-Katalog-Nr. :

26609

Start :

16.11.2000 um 1.07 UTC  mit der europäischen ARIANE-5-Rakete

Erbaut durch :

AMSAT-DL, unter Beteiligung weiterer internationaler AMSAT-Organisationen. 

Abmessungen :

Durchmesser 230 cm, Höhe 70 cm (ohne Antennen und Moto)

Startgewicht:

650 kg, davon Treibstoff 244,3 kg

Antriebssystem/Propulsion Sub System: Bi-propellant MMH/N2O4 und einn Arcjet-System NH3

Lageregelung :

aktiv elektromagnetisch, spinstabilisiert

Lizenz/Rufzeichen :

DP0WH (Inhaber Dr. Karl Meinzer, DJ4ZC)



Rakete
   Mit einem Durchmesser von  2,3 m, einer Höhe von rund 70 cm und 6,5 m Spannweite mit entfalteten Solarpanels ist AMSAT-Phase 3-D der bislang größte Amateurfunksatellit. Mit 650 kg Startmasse ist er auch der Schwerste. Wie fast alle Satelliten des Amateurfunkdienstes dient P3-D primär zwei Zwecken. Zum einen soll er den Funkamateuren neue Übertragungsmöglichkeiten und -leistungen bieten. Zum anderen stellt er eine Plattform für zahlreiche technologische Experimente dar. Man kann ihn also als experimentellen Kommunikationssatelliten bezeichnen.

Leider ist nicht alles nach dem Start glücklich verlaufen, Details können Sie hier nachlesen.

Im folgenden finden Sie einige kurze Einführungen zu den einzelnen ursprünglich geplanten Experimenten. Eventuell werden Verweise auf weiterführende Beiträge, unter Umständen in Englisch oder auf anderen Servern, angeboten.

Team 

Auf dem Server der AMSAT-NA befinden sich weitere, detailierte Informationen zu Phase 3-D in Englisch.


Übersicht | Glossar