[Forum] Neujahrsgrüße

Peter Guelzow peter.guelzow at kourou.de
Mon Dec 31 17:03:33 CET 2007


Liebe Mitglieder und Freunde der AMSAT-DL,

ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende und große Herausforderungen stehen
uns auch nächstes Jahr bevor.  

Wie im letzten AMSAT-DL Journal ausführlich berichtet, hat die
Universität Marburg das allseits bekannte ZEL kurz vor Weihnachten
geschlossen. Da das ZEL auch gleichzeitig und von Anfang an die Heimat
der AMSAT-DL war, haben wir uns mit einer kleinen Weihnachtsfeier von
den ZEL-Mitarbeitern verabschiedet und ihnen unseren besonderen Dank für
die jahrelange und erfolgreiche Zusammenarbeit ausgesprochen. Mehrere
ZEL-Mitarbeiter haben uns bereits erklärt, auch künftig ehrenamtlich an
unseren Projekten mitwirken zu wollen.

Besonderer Dank gilt nochmals den ZEL Mitarbeitern, aber auch
insbesondere Heike Straube und Karl Meinzer, sowie den Freunden aus dem
DARC OV Marburg, für den Umbau der Räumlichkeiten und Infrastruktur,
sowie Entsorgung aller alten oder nicht mehr benötigten Einrichtungen.
Das „neue ZEL“ wird nun durch die AMSAT-DL weiter betrieben.

Nun heißt es aber mit Hoffnung und Zuversicht in die Zukunft zu blicken.
Der Weiterbau von P3-E ist nun erstmal gesichert, insbesondere dank der
Geldspende von AMSAT-NA und AMSAT-UK. Gleichzeitig laufen intensive
Gespräche zur Durchführung der P5-A Mars Mission, die nicht zum Schaden
des P3-E Projektes sein wird, im Gegenteil.

Trotzdem sind wir weiter auf Spenden und auch praktische Unterstützung
angewiesen, da wir alle nur ehrenamtlich tätig sind und eine
Fertigstellung von P3-E nur möglich ist, wenn uns erfahrene Kräfte
tatkräftig zur Seite stehen. An alle ehrenamtlichen Helfer der AMSAT-DL,
daher auch noch ein ganz besonderer Dank zum Jahresende. Egal ob es
Hardware für den Satelliten ist, ein Vortrag auf dem OV-Abend, ein
Artikel fürs AMSAT-DL Journal, der AMSAT-Warenversand, die Organisation
der Mitgliederversammlung und Vorträge in Bochum, die Präsenz auf dem
AMSAT-DL Stand, wissenswerte Beiträge im Forum und der Webseite, oder
eine freiwillige Spende auf der Pixelseite http://www.p3e-satellite.org/
. Wir sind alle nichts ohne eine aktive Gemeinschaft von gleichgesinnten
Satelliten-Fans.  

Es wäre natürlich schön, wenn wir das auch 2008 wieder unter Beweis
stellen könnten und sich vielleicht noch mehr Freiwillige finden, die
uns aktiv unterstützen, damit AMSAT P3-E bald als würdiger Nachfolger
von OSCAR-10, OSCAR-13 und OSCAR-40 in die Erdumlaufbahn kommt.  Dazu
benötigen wir auch weiterhin Spenden auf unser Pixelseite
http://www.p3e-satellite.org/ und auch Spenden von Firmen sind immer
gerne willkommen. Dafür können wir gerne entsprechende
Spenden-Bescheinigungen für's Finanzamt ausstellen.

Der Vorstand wird seinen Teil dazu beitragen, damit 2008 auch ein
erfolgreiches Jahr wird.

Ein kleines Schmankerl noch zum Schluss, zudem uns das anrührende Video
von „Hayabusa“, einem Satelliten der einen Asteroiden erkundete und auf
ihm landete, inspirierte.
http://spaceinfo.jaxa.jp/inori/en/images/inori_english.wmv
http://spaceinfo.jaxa.jp/inori/en/

AO-40
Wake-Up
Wake-Up
We are waiting for you...

AMSAT OSCAR-40 hat uns nach seinem Start im November 2000 knapp 4 Jahre
auf einer Achterbahn fahren lassen. Trotz mancher Misserfolge, war er
eine Meisterleistung und bis auf wenige Ausnahmen konnten auch alle
Experimente erfolgreich durchgeführt werden.  Mode-S wäre ohne AO-40 nie
so populär und einfach geworden. Natürlich hätten wir uns eine längere
Lebensdauer und somit Betrieb der Transponder gewünscht.  
Die letzten Versuche AO-40 zum Leben zu erwecken haben vor über 6
Monaten stattgefunden.
Im März 2004 gab es Anzeichen, dass der S-Band Transponder auf
entsprechende Versuche unser Kommandostation in Australien (VK5HI) mit
einem ansteigenden Rauschen im Passbandbereich reagiert.  Leider konnte
dies später nicht wiederholt werden.
http://www.amsat-dl.org//index.php?option=com_wrapper&Itemid=161
Aus diesem Grunde haben wir uns für das Jahr 8. von AO-40 vorgenommen,
mittels der 20m-Parabolantenne in Bochum noch einmal einen größeren
Wiederbelebungsversuch zu unternehmen. Einige Umbauten und Aufbauten
sind noch erforderlich, aber wir wollen es noch einmal anpacken...


In diesem Sinne – packen wir's an...

Allen Freunden und Mitgliedern der AMSAT-DL wünschen ichr ein gesundes
und erfolgreiches Neues Jahr 2008 !!!

Peter Gülzow, DB2OS
1.Vorsitzender AMSAT-DL e.V.





More information about the Forum mailing list