[Forum] AO-10 ??

Thomas Frey th.frey at tiscalinet.ch
Tue May 29 22:45:48 CEST 2007


Peter Guelzow schrieb:
> Hallo Noberto,
>
> im Gegensatz zu AO-40 ist es bei AO-10 ja nicht eine kurzgeschlossene
> Batterie, die ihn verstummen ließ. 
> Nachdem der Bordcomputer durch den ständigen Strahlenbeschuß nicht mehr
> funktionsfähig war, gab es ja keine Möglichkleit mehr die Fluglage und
> damit Ausrichtung der Solarzellen zur Sonne zu beeinflussen und die
> Batterie vernünftig zu laden bzw. bei schlechtem Sonnenwinkel zu schonen.
> In den späteren Jahren tauchte AO-10 ja immer wieder auf, wenn die
> Ausrichtung zur Sonne optimal war..
> Möglicherweise hat die Tiefentladung inzwischen aber auch zu einem
> Defekt der Batterie geführt..
> Aber es kann sicher nicht schaden, wenn man mal regelmäßig reinhört,
> insbesondere auf der alten Bakenfrequenz der GB sollte ggf. ein
> (un)modulierter Träger auftauchen, wenn genügend Spannung da ist..
>
> Vy 73s
> Peter DB2OS
>
>
>   
Hallo Peter

Eventuell wurde ein solcher Träger auf 145.810 MHz schon beobachtet. Aber
nützt das was ? Lässt sich dann der Transponder benutzen ? Ich glaube, AO-7
ist da eine grosse Ausnahme.

Und wie verhält sich dann ein SDX in P3E unter ständigem Strahlenbeschuss ?
Es wurde ja auch schon diskutiert, ob man zusätzlich einen konventionellen
Transponder als Backup mit einbauen soll. Von William stünde ja einer zur
Verfügung.

Dies sind nur so meine Gedanken zu diesem Thema.



Mit freundlichen Grüssen, 73
    Thomas Frey, HB9SKA
______________________________________________________________________

  Thomas Frey, Holzgasse 2, CH-5242 Birr, Tel. + Fax: 056 444 93 41
                   http://home.datacomm.ch/th.frey/
             Packet Radio (AX.25): HB9SKA @ HB9PD.CHE.EU




More information about the Forum mailing list