[Forum] Finanzprobleme der AMSAT gelöst!

Achim Vollhardt avollhar at physik.uzh.ch
Thu Oct 25 10:06:57 CEST 2007


Hallo Fritz,

Laut Wikipedia liegt die Temperatur zwischen +130 Grad und -160 Grad 
(http://de.wikipedia.org/wiki/Mond).
Die Suedpazifik Anomalie ist ein 'Loch' im Magnetfeld der Erde, wo mehr 
hochenergetische Teilchen die niedrigeren Umlaufbahnen erreichen 
koennten. Hat aber nichts mit Massenkonzentrationen zu tun.

73s Achim, DH2VA

Fritz Jagsch wrote:
> Dachte es mir schon das die Tücke im Detail steckt:
> 
> Die 14 Erdentage Mond-Tag-Nacht-Problematik mit den gewaltigen
> Temperaturschwankungen war mit bekannt von einer Diskussion in
> der Amsat-bb Mailingliste vor einigen Jahren über die Stationierung
> eines Lineartransponders auf der Mondoberfläche.
> (wär eine feine Sache wenn die Technik in den Griff zu bekommen wäre)
> 
>  - In welchen Temperaturbereich bewegt es sich eigentlich genau?
> 
> Die Mascons sind also eine erhebliche Störgröße für die Umlaufbahn einer 
> Mondsonde.
> 
>  - Ist die Südpazifik-Anomalie der Erde ähnlichen Ursprungs?
> 
> Bin schon gespannt wie die Projekte von China, Japan und Indien verlaufen
> werden.
> 
> Alles in Allem wäre es also mit gewaltigen Aufwand machbar, aber 
> für einen privaten Verein wie die AMSAT leider um einige Nummern zu Groß.
> 
> Nun dann hoffen wir das unsere Marsexpedition klappt und natürlich vorher
> das P-3E Projekt.
> 
> Schade nur um die 20 Mille, hi
> 
> 73 de Fritz OE3DJB
>  



More information about the Forum mailing list