[Forum] Start neuer Cubesats

Peter Guelzow peter.guelzow at kourou.de
Fri Apr 18 15:28:11 CEST 2008


Hallo Thomas und Mike,

ich kann den Ausführungen von Thomas nur zustimmen...  das ist eine sehr 
bedauerliche und bedenkliche Entwicklung.
Vorher wird immer damit geworben (und auch die Nutzung von 
AFU-Frequenzen damit gerechtfertigt), dass Funkamateure und SWL  
involviert werden.
Doch nach dem Start sieht es dann in der Praxis oft meist anders 
aus...     Das wäre sicher mal ein Thema für das AMSAT-UK Colloquium...

Ansonsten werden wir beim kommenden AMSAT-DL Symposium auch Vorträge von 
deutschen CubeSat-Gruppen haben.

CU in Bochum
73 Peter DB2OS




Thomas Frey wrote:
> Mike Rupprecht schrieb:
>> Hallo,
>>
>> der Start der PSLV-C9 verzögert sich nun doch wieder um ein paar 
>> Tage. Am
>> 23.04. wird die Rakete erst zum Launch-Pad gebracht. Ein offizielles 
>> Datum
>> gibt es noch nicht, vermutlich aber die letzte Woche im April.
>>
>> * Das CanX Team hat entschieden die UHF Bake zu entfernen. CanX-2 
>> wird also
>> nur noch auf Kommando und im Bereich der Bodenstation in Toronto 
>> senden - im
>> S-Band.
>>
>> * AAUsat-II wird AFSK mit 1200/1800Hz (FM, 1k2) senden - User mit 
>> Standard
>> TNC haben somit wohl keine Chance...
>>
>>
>> 73, Mike
>> DK3WN
>>
>>
>>   
> Hallo Mike und Forum
>
> Besten Dank für Deine Infos.
>
> Wenn das dänische Team (AAUsat-2) keine Decoder-Software zur Verfügung
> stellt, sollte seitens der IARU, und damit uns, ein Protest gegen die
> Änderung eingelegt werden. Es geht nicht, dass Frequenzen für standard-
> mässiges Packet Radio koordiniert werden und danach die Modulation
> geändert wird.
>
> Für LAPAN-TUBsat wurde seinerzeit ein Modem für alle HAMs in Aussicht
> gestellt, um mit FFSK kommunizieren zu können. Aufgrund dessen wurde
> die Frequenz für diesen Sat koordiniert. Dieses Modem wurde aber nie
> realisiert. Heute wissen wir, dass alle TUBSats, die in unserem 70cm-
> Band sendeten, Intruder waren. Von LAPAN-TUBsat habe ich übrigens seit
> Januar 2008 nichts mehr gehört.
>
> Sollte also ein berechtigter Protest ausbleiben, bestünde die Gefahr,
> dass sich die Satelliten-Gruppe der IARU unglaubwürdig macht.
>
> Ich weiss, die IARU ist keine Behörde. Daher bleibt ihr und uns nur
> der Protest. Auch weiss ich, dass es unter uns einige OM's gibt, die
> von den CubeSats überhaupt nicht begeistert sind. Daher ist eine
> intensivere Zusammenarbeit zwischen AMSAT-(EU) und Universitäten
> dringend notwendig. Die Zusammenarbeit zwischen AMSAT-NA und den
> Unis funktioniert übrigens. Bleibt die Frage, wie unsere Vorurteile
> abgebaut und eine Zusammenarbeit intensiviert werden kann.
>
>
> Mit freundlichen Grüssen, 73
>    Thomas Frey, HB9SKA
> ______________________________________________________________________
>
>  Thomas Frey, Holzgasse 2, CH-5242 Birr, Tel. + Fax: 056 444 93 41
>                   http://home.datacomm.ch/th.frey/
>
>
>
> _______________________________________________
> Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org
>
> Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
>
> Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
> http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
>
> Webinterface der Mailingliste unter:
> http://lists.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>
>




More information about the Forum mailing list