[Forum] Start neuer Cubesats

Martin Laabs martin.laabs at mailbox.tu-dresden.de
Sat Apr 19 14:36:56 CEST 2008


Hallo,

> Ach nee ?? Da verwechselst Du wohl "gemeinnützig" mit "ausnutzen",
> lieber Martin ?

Nein. Ich denke das mach ich nicht.


> Da kann ich nur noch mal an die Uni Delft und deren Delfi-Projekt
> erinnern (www.delfic3.nl).

Das ist, falls Du auf meine Aussage bezüglich der technischen Grenzen
anspielst, ein Dreifachcubesat. Da "geht" viel mehr.

> Ich kriege nun den Eindruck, dass die
> AMSAT-DL nur aus Herrn Peter Gülzow besteht?

Das verstehe ich nun wirklich nicht. Entweder ist es eine
Anspielung auf irgendwas - dann formuliere es bitte auch so -
oder es schlicht weg falsch.

> Und auch, dass die
> Uni Dresden mit ihrem CubeSat alleine vor sich hinwurstelt ?

Da hast Du sicher nicht ganz unrecht. Die Erfahrung mit der
Kommunikation bzw. Kooperation anderer deutschen CubeSat-Gruppen
zeigt sich jedenfalls als sehr schwer weil sich dort ein sehr großes
Konkurenzdenken entwickelt.
International ist das aber nicht ganz soo problematisch, so dass da
durchaus etwas geplant ist. (Will ich aber im Moment nicht so
breittreten weil es noch nicht wirklich spruchreif ist.)

Bezüglich des Funksystems für den SOMP-Cubesat mach ich im Moment
mein Ding, habe meine Ansprechpartner wenn ich ein Problem habe
und bin auf einem ganz guten Weg. Nun bin ich nicht nicht der Typ
der alles groß herausposaunt. Vielleicht entsteht ja dadurch Dein
Eindruck des "herumwursteln".

Und ich denke durchaus über auch interaktive Nutzungs-
möglichkeiten für die Funkamateure nach, will da aber im Moment
einfach keine Versprechungen machen. Sonst kommen am Ende jemand
und pisst mich an "Du hast gesagt es gibt eine Mailbox - wo ist sie?"

Wenn jetzt jemand sagt "Pass auf - ich habe hier portablen Code
von AX.25 und entsprechender Mailboxsoftware und stelle euch die-
sen zur Verfügung wenn ihr ihn implementieren wollt" werde ich der
letze sein der das nicht versucht möglich zu machen. Sowas verstände
ich z.B. unter Kooperation. (Davon mal ganz abgesehen finde ich es
ganz traurig und schade, dass man nach mehr als 30 Jahren keinen Er-
satz für AX.25 gefunden hat.)

Ich weiß nicht wie weit das GENSO-Projekt von der ESA vortgeschritten
ist - ich habe da bisher noch keinen Kontakt herstellen können. Aber
ich denke genau sowas würde ein Großteil der Problematik, die hier
offensichtlich wird, lösen.

> Gegenleistungen bestehen eben nicht nur im materiellen, sondern auch
> im geistigen Sinne.

Ich habe den Satz jetzt drei oder vier mal gelesen und weiß immer
noch nicht mit welcher Intention Du das geschrieben hast.

Viele Grüße,
  Martin L.



More information about the Forum mailing list