AW: [Forum] Modulation AAUSat-II

Thomas Frey th.frey at vtxmail.ch
Sat Apr 19 20:03:59 CEST 2008


Mike Rupprecht schrieb:
> Hallo Thomas,
>   
Hallo Mike und Forum

> das WAV File ist nicht defekt. Die Samplerate beträgt 44100Hz. 
>
> Das "Problem" ist wirklich die Modulation. Das ist FFSK mit 1200/1800Hz und
> keines der gängigen (MixW, SkySweep usw.) Programme unterstützt diese
> Modulationsart. Ich habe bisher auch keine anderen Softwarelösungen für
> Decoder gefunden....
>
> 73, Mike
> DK3WN
>
>
>   
Aha, dann haben wir hier die gleiche Modulation wie bei Lapan-TUBSat.
Dann gibt es vorerst keine HAM-Lösung. Im kommerziellen Bereich gibts
natürlich für einige Tausend Franken/Euros einen Decoder. Aber das
ist nicht Sinn der Sache. So lag ich wie zu Anfang gesehen richtig
und bei AAUSat-2 handelt es sich ohne Decoder-Software um einen
Intruder.

Das wäre dann schon der 2. Satellit, der mit dieser Modulationsart von
der IARU koordiniert wurde. Genau das ist der Sache eben nicht dienlich.

>
> Zum PDF-File. Böse gesagt, ist es typisch, dass man eine Beschreibung
> des Modem-Chips "dazuknallt" und denkt, "macht selber was draus".
> Aber vielleicht findet sich ein OM, der uns mindestens eine Bausatzlösung
> "schenkt" ?
>
>
>   
Dann bleibt uns nichts anderes übrig, als selber einen HW-Decoder
mit diesem Chip aufzubauen, wenn wir in Zukunft FFSK decodieren
wollen. Oder es schreibt jemand anders die Software. Bis dann ist
AAUSat-2 vielleicht schon wieder verstummt.


Mit freundlichen Grüssen, 73
    Thomas Frey, HB9SKA
______________________________________________________________________

  Thomas Frey, Holzgasse 2, CH-5242 Birr, Tel. + Fax: 056 444 93 41
                   http://home.datacomm.ch/th.frey/




More information about the Forum mailing list