[Forum] Cubesats und AMSAT-DL

Thomas Frey th.frey at vtxmail.ch
Mon Apr 21 00:33:10 CEST 2008


Georg Seegerer schrieb:
> Hallo,
>
>>>  - Desweiteren habe ich auf dem letzten AMSAT-UK Symposium einen 
>>> Vortrag zum Thema Cubesat Downlinks gehalten, es ging um die 
>>> Verwendung von 400 bit PSK mit FEC a la AO-40. Diese Codierung ist 
>>> *wesentlich* einfacher und robuster als AX25, so dass ich keinerlei 
>>> Veranlassung sehe, AX25 als AMSAT-DL zu unterstuetzen. Die 
>>> Performance Zahlen sprachen sowieso fuer sich..
>
>> ich habe bisher immer geglaubt, dass UI-Frames bei AX25 und die 400 Baud
>> AO40-Frames bei gleicher Baudrate und Modulationsverfahren auch 
>> ähnliche Störabstände haben.
>
> Ein großer Vorteil ist auf jeden Fall die Forward Error Correction 
> (FEC), weil bei AX-25 AFAIK das ganze Paket weggeworfen werden muß 
> wenn nur ein einziger Bitfehler drin ist (zumindest ist das bei 
> terrestrischem Packet Radio so).
>
> Georg
>
>
Hallo Alle

Auf KW wird auch "Robust Packet Radio" benutzt, und auch sonst gibt
es viele neue digitale Betriebsarten. Aber das Problem ist ja die
Doppler-Shift bei den LEO-Satelliten.

Neben der schon erwähnten 400 bps PSK gibt es auch die BPSK, wie
sie bei FO-12, FO-20 (daher Fuji-Mode), AO-16, WO-18, LO-19 und IO-26
verwendet wurde. da lassen sich die Daten 3 mal schneller mit 1200 bps
übertragen. Modems wurden von G3RUH und KD2BD entwickelt.

Dies sind meine 2 Rappen zu diesem Thema.


 

Mit freundlichen Grüssen, 73
    Thomas Frey, HB9SKA
______________________________________________________________________

  Thomas Frey, Holzgasse 2, CH-5242 Birr, Tel. + Fax: 056 444 93 41
                   http://home.datacomm.ch/th.frey/




More information about the Forum mailing list