AW: [Forum] Modulation AAUSat-II

Mike Rupprecht mail at mike-rupprecht.de
Mon Apr 21 06:38:43 CEST 2008


Hallo Martin,

es wäre super, wenn Du uns hier etwas auf die Sprünge hilfst. Den Rahmen "drumherum" können wir sicher machen.
Gib uns doch bitte ein paar Informationen zum Algorithmus.

73, Mike
DK3WN



----- original Nachricht --------

Betreff: Re: AW: [Forum] Modulation AAUSat-II
Gesendet: So, 20. Apr 2008
Von: Martin Laabs<martin.laabs at mailbox.tu-dresden.de>

> Hallo,
> 
> > Aha, dann haben wir hier die gleiche Modulation wie bei Lapan-TUBSat.
> > Dann gibt es vorerst keine HAM-Lösung. Im kommerziellen Bereich gibts
> > natürlich für einige Tausend Franken/Euros einen Decoder. Aber das
> > ist nicht Sinn der Sache. So lag ich wie zu Anfang gesehen richtig
> > und bei AAUSat-2 handelt es sich ohne Decoder-Software um einen
> > Intruder.
> 
> Es ist IMHO kein Intruder weil die Spezifikation und sogar ein
> Beispiel der Bake vorliegt.
> 
> > Dann bleibt uns nichts anderes übrig, als selber einen HW-Decoder
> > mit diesem Chip aufzubauen, wenn wir in Zukunft FFSK decodieren
> > wollen. Oder es schreibt jemand anders die Software. Bis dann ist
> > AAUSat-2 vielleicht schon wieder verstummt.
> 
> Ich habe mich heute mal ein paar Stunden hingesetzt und die Wav-
> Datei mit einem kleinen Progamm dekodiert. Es geht also tatsächlich
> mit keinem großen Aufwand. Das Massentauglich zu machen ist dann
> wieder eine andere Sache ...
> 
> Viele Grüße,
>   Martin L.
> 
> 
> _______________________________________________
> Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org
> 
> Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
> 
> Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
> http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
> 
> Webinterface der Mailingliste unter:
> http://lists.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
> 
> 

--- original Nachricht Ende ----




More information about the Forum mailing list