[Forum] Amsat DSP Satellite Transceiver Project ???

Peter Guelzow peter.guelzow at kourou.de
Sat Aug 1 20:23:49 CEST 2009


Hallo Thomas,

>> Ein solcher "Lowcost"-Empfänger wird wahrscheinlich nächsten AMSAT-DL
>> Journal beschrieben...
>>   
>
> Ja, es sollen auch Schüler und Studenten dazu angeregt werden, einen
> Satelliten zu verfolgen und dessen Telemetrie live zu decodieren. Dazu
> soll ein "Lowcost"-Empfänger in DSP-Technik dienen, den man einfach am
> USB-Port einstecken kann. Da wurde wohl schon etwas entwickelt ?
Es gibt wohl ein Konzept, dass so ein "Mini-SDR" an die Soundkarte
angeschlossen wird und dort der Rest per DSP-Software erledigt wird.
Aber es wird ja überall derzeit an SDR's gebastelt und ich denke da
werden in Zukunft noch viel kostengünstigere Lösungen auftauchen.

FunCube soll ein wichtiger Bestandteil von GB4FUN werden und speziell
für Vorführungen in Schulen genutzt werden.
Der Satellit wird durch die "Radio Communications Foundation" finanziert.
Die RCF ist eine gemeinnützigen Organisation die den Amateurfunk fördert
und auch der RSGB nahe steht, aber unabhängig ist.
Spenden und andere Zuwendungen können steuerlich abgesetzt werden. Auch
gibt es Zuwendungen aus Industrie und der Lotterie.
siehe http://www.commsfoundation.org/
Diese Lösung wurde vielleicht auch gewählt, weil die RSGB
steuerrechtlich nicht als gemeinnützige Organisation eingetragen ist?
> FunCube soll im Oktober 2010 fertig sein, ein Starttermin ist noch
> nicht bekannt. Auch Cubesats müssen also auf ihren Start warten. ;-)
Und das Geld für den Start muss erstmal da sein...    das fehlt derzeit
noch und muss gesammelt werden.


Gruß Peter DB2OS




More information about the Forum mailing list