[Forum] Ergänzung zu "Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung"

Peter Guelzow peter.guelzow at kourou.de
Tue Aug 25 00:56:35 CEST 2009


Hallo Thomas,

> Die Diskussion stand immer auf vernünftigen Füssen. Es darf doch erlaubt
> sein, zu Themen wie einer Abstimmung als Mitglied hier Fragen zu
> stellen !
> Oder ist dies bereits unangenehm ?
Warum sollte dies unangenehm sein?
Ich habe die Satzung nicht gemacht. Du hast eine Frage gestellt und ich
habe darauf eine klare Antwort gegeben, ohne jegliche persönliche Wertung.
Jetzt bitte keine Diskussion was der Unterschied ist zwischen "an der
Abstimmung zur geplanten Beitragserhöhung schriftlich teilnehmen können"
oder "sich von einem anderen Teilnehmer bei der Stimmabgabe zu vertreten
lassen"..  beides ist gemäß Vereinsrecht derzeit nicht möglich.

> Es sollte doch selbstverständlich sein, wenn man seine Mitglieder
> frühzeitig
> informiert.
Ich bin forum gebeten worden vor Erscheinen des Journals den Termin hier
schon vorab so schnell wie möglich bekannt zu geben. Das habe ich getan,
in der Annahme das jedem Einleuchten sollte, dass hierzu im Journal noch
weitere Erläuterungen und Informationen kommen, insbesondere was die
Beitragserhöhung angeht.
Aber anstatt erstmal das Journal abzuwarten oder nach näheren
Informationen nachzufragen, wird sofort eingedroschen...
Aber DAS würde ich auch als typisch deutsch bezeichnen, genauso wie wir
alle in Lederhosen rumlaufen..  (PS: Ich habe nichts gegen Lederhosen
und Oktoberfest :-)


Interessant finde ich durchaus ja auch die Vergleiche mit anderen
AMSAT-Organisationen...  wenn, dann bitte aber auch die ganze Wahrheit
und kein Halbwissen..

"Ballots"...  soweit ich weiß, ist das ein gängiges Verfahren der
AMSAT-NA das Board of Directors (BOD) zu wählen und dies kann
tatsächlich schriftlich erfolgen. Mit entsprechenden Formularen, etc.
Und dies hat man bei der Gründung sicher nicht wegen möglicher
Mitglieder im Ausland so festgelegt, sondern weil die USA an sich ja
schon entfernungsmäßig ein sehr großen Land darstellt. Über die
Entfernungen in DL und Europa kann man dort nur schmunzeln...
Das BOD besteht aus 7 Direktoren und DIESE wählen dann en Präsidenten,
sowie Stellvertreter und die weiteren Officers..  Also nicht direkt das
einzelne Mitglied?
Gab es bisher andere schriftliche "Ballots", außer als bei den Wahlen
des BODs?
Soweit ich weiss werden alle weiteren Entscheidungen/Abstimmungen vom
BOD vorgenommen und nicht durch Mitgliederabstimmungen?
Weiss jemand mehr?

Bei der AMSAT-UK, die ja durchaus sehr international ist
(Commonwealth!!), gibt es nur die Mitgliederversammlung und die
OSCARS-News.  Schriftliche Abstimmungen gibt es dort nicht, übrigens
auch kein Internet-Forum.


Soweit dazu...  

Ich habe kein Problem alternative Abstimmunsmethoden zu diskutieren und
ggf. einzuführen. Das geht aber nicht von heute auf morgen und auch
nicht mit dem Brecheisen.
Letztendlich müssen die Mitglieder über eine Satzungsänderung abstimmen
und alles muss Hand und Fuß haben.


73s Peter DB2OS




More information about the Forum mailing list