[Forum] AMSAT Mitgliedsbeitrag ab 1010 de DC9ZP

Manfred Maday manfred.maday at T-Online.de
Wed Dec 16 14:49:00 CET 2009


Hallo Peter und Forum,

Ich erwarte eigentlich von einem professionell geführten Verein, dass
die Beitragsrechnung auf der Basis der Satzung korrekt ausgestellt wird.
Jetzt kann man also 120 Euro von der Steuer absetzen obwohl man nur 90
Euro zahlt. Das nennt man dann u.a. Beihilfe zur Steuerhinterziehung
durch den Verein.  

Meine zweite Frage ist noch nicht beantwortet. Nach der den Mitgliedern
zugänglichen Satzung im PDF-Format auf der Internetseite der AMSAT-DL,
steht in PARAGRAPH 21 weiterhin die Höhe des Beitrages von 50 Euro. Das
konkurriert mit Paragraph 7. Ist nun die Satzung in dieser Hinsicht bei
der Mitgliedersammlung expressis Verbis mit der geforderten 2/3 Mehrheit
geändert woden - und ist die Änderung beim zuständigen Amtsgericht
hinterlegt, damit sie überhaupt wirksam ist. 

Oder ist die Satzung im Internet in diesem Punkt einfach falsch und
stimmt nicht mit der Fassung überein, die dem Gericht vorliegt. Dieser
Punkt sollte geklärt werden, denn er ist anfechtbar und könnte dazu
führen dass die AMSAT eines Tages Beiträge zurückzahlen muss weil der
Beschluss der Mitgliederversammlung zur Beitragserhöhung nicht
rechtmäßig war.

Vielleicht wäre es doch wohl besser bei der nächsten Mitgliedersammlung
mal wieder einen "Schatzmeister" zu bestimmen der sich in der
Finanzverwaltung und im Vereinsrecht auskennt.

73 de Manfred, DC9ZP
 


"Thomas Frey" <th.frey at vtxmail.ch> schrieb:
> Peter Guelzow schrieb:
> > Hallo Manfred,
> >
> > tut mir leid, dass es da offenbar Missverständnisse gibt.
> >
> > Eigentlich war es geplant, dass das AMSAT-DL Journal vor der
> > Beitragsrechnung eintrifft, damit es ggf. alles noch einmal in Ruhe
> > nachgelesen und überdacht werden kann.
> >
> > Es gibt zum Thema Mitgliedsbeitrag ein Editorial und weitere Beiträge im
> > Protokoll der Mitgliederversammlung...
> >
> > Kurz gesagt:
> >
> > 1) Es gibt einen *freiwilligen* Normalbeitrag von 120 Euro pro Jahr.
> >
> > 2) Der Mindestbeitrag beträgt 90 Euro.
> >
> > 3) Der ermäßigte Beitrag von 30 Euro gilt bei entsprechendem Nachweis
> > für Studenten, Schwerbehinderte, Familienangehörige und Bedürftige.
> >
> >
> > Wenn also ein normales Vollmitglied aus persönlichen Gründen nicht in
> > der Lage oder nicht Willens ist die 120 Euro zu bezahlen, kann er auch
> > ein Mindestbeitrag von 90 Euro zahlen.
> > Selbstverständlich darf man auch mehr als die 90 bzw 120 Euro spenden...
> >
> >    
> 
> Hallo Peter
> 
> Manfred kann ich schon verstehen, die Rechnung ist nämlich missverständlich
> geschrieben. Mit obiger Deiner Erklärung ist alles klar. Demnach hätte die
> Rechnung auf 90 Euro lauten müssen. Für die restlichen 30 Euro oder weniger
> wäre ein Spendenformular angebracht. Die 90 Euro sind keine Spende, sondern
> der Mitgliederbeitrag. Also eigentlich zwingend, wenn ich Mitglied bleiben
> will.
> 
> Nun hoffe ich, dass dieses Mail im Forum erscheint, da ist zurzeit was
> faul. Mein letztes Mail zu diesem Thread ging verloren. Daher noch ein
> CC an Dich.
> 
> Mit freundlichen Grüssen, 73
>      Thomas Frey, HB9SKA
> ______________________________________________________________________
> 
>    Thomas Frey, Holzgasse 2, CH-5242 Birr, Tel. + Fax: 056 444 93 41
>                     http://home.datacomm.ch/th.frey/
> 
> 
> 
> _______________________________________________
> Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org
> 
> Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
> 
> Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
> http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
> 
> Webinterface der Mailingliste unter:
> http://lists.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
> 
> 




More information about the Forum mailing list