[Forum] Stand der Dinge bei P3E ?

Stefan Wagener wageners at gmail.com
Sun Jul 19 16:38:53 CEST 2009


Hallo Peter,

Vielen Dank fuer die Antwort.

Stefan

2009/7/19 Peter Guelzow <peter.guelzow at kourou.de>:
> Hi Stefan,
>
>> Okay, you are telling us that you want to build and launch a satellite
>> and cannot even update a website which is your most important
>> advertisement tool for people around the world, you must be kidding.
> So, what is better...  to spent money for a real satellite or for a
> virtual satellite on a virtual webpage ??
>
>> The journal does not create funds for satellites, the journal does not
>> fulfill any significant function other than keeping members happy. It
>> does not give you a launch, a satellite, more money etc. You might
>> want to check priorities, or even better tell us where your priorities
>> are.
> Wrong..   our AMSAT-DL magazine is not only for our members, it's also
> read by companies, organizations like Arianespace, SpaceX, ESA, DLR and
> others..  They do not look at our webpage, they talk with us...    A
> Webpage does not generate money (except perhaps the Pixelpages), a
> webpage does not give us a launch...
>
>
>>> Wird das AMSAT-DL Journal nicht
>>> gelesen?????
>>
>> No, it is not read since it is not available on the website.....
> Aha, so you are not a member of AMSAT ?
> What does our membership says if we publish the AMSAT-DL journal only on
> our webpage for free, no membership?
>
>> Since only members get the journal but AMSAT-DL has no benefits for
>> members other than a journal written for members by members , people
>> are not becoming members and are are not renewing their membership,
>> because Amsat-Dl has not much else to offer.
> Wouw... a very interesting view-point...  I wonder what other's have to
> say about it...
>
>
>> Wow, words of wisdom. Das ist auch ganz klar. Da wir keine neuen
>> Satelliten haben und unsere Amateurfunker nicht juenger werden, wird
>> es mal Zeit das Amsat-Dl mal endlich die Richtung wechselt und mal
>> anfaengt sich um die Generationen zu bemuehen die das Hobby in 10 oder
>> 20 Jahren unterstuetzen. Leider hat der Vorstand keinen Plan, keine
>> Richtung oder Idee.
> Falsch - genau um die zukünftige Generation anzusprechen und neue
> Möglichkeiten der Finanzierung zu finden, haben wir ja die Richtung
> gewechselt bzw. eine zusätzliche Richtung eingeschlagen... hin zu
> interplanetaren Missionen. Prof. Karl Meinzer hat diesen Weg von Anfang
> an aufgezeigt, der Vorstand hat sich dem angeschlossen.. Die Reaktion
> darauf unter den Funkamateuren und Mitgliedern war immer sehr positiv..
> .  auf Ausstellungen wie HamRadio hat insbesondere  die Mehrheit der
> jüngeren Besucher nach dem P5-A Marsprojekt gefragt und nicht nach P3-E
> !!!  Das heisst aber nicht, dass wir uns von P3-E verabschiedet haben,
> im Gegenteil..  Wir sehen als als derzeit einzige Möglichkeit P3-E
> schneller in den Orbit zu bekommen..   Ob uns das am Ende gelingt,
> wissen wir alle nicht... zumindest sollte man die Chance nutzen.
>
>>> liegt das Spendenaufkommen deutlich hinter den Erwartungen.
>> Wir haben auch oft genug auf unsere Pixelseiten hingewiesen, jedoch
>>
>> Kein Wunder. Eine Webseite die uralt ist wird auch nicht gelesen und
>> die Leute die Geld gespendet habe fuehlen sich betrogen.
> Unsinn...  warum sollen sich die Leute um ihr Geld betrogen fühlen?  Das
> Geld geht bei uns nicht in eine ultramoderne, bunt blinkende und mit
> Flash, Animationen, Sound ausgestattete Webseite, sondern in das
> P3E-Projekt.   Die Hardware ist ja da und jeder kann sich davon
> überzeugen..  Natürlich braucht man auch Geld um die Organisation am
> Leben zu erhalten..
>
>> Falsch, P5-A ist ein totaler Fehlversuch krampfhaft was loszumachen.
>> 99% der aktiven Amateurfunker werden niemals die Anlagen haben um P5-A
>> zu arbeiten.
> Unsinn...  Freddy ON6UG hat bewiesen, dass es auch mit weniger Aufwand
> geht..  Zum Mond sogar noch einfacher..  Aber noch einmal, es geht darum
> für P3-E einen Start zu bekommen, nicht darum P5-A durch die Mitglieder
> finanzieren zu lassen...
>
>> Warum versuchen wir ESA, NASA und andere zu imitieren?
> Womit irritieren?
> Auch wenn andere hier irgendwelchen privaten Müll verbreiten, wir
> genießen bei diesen Organisationen einen sehr guten Ruf.
> Dies hat sich auch gerade vor kurzem bei einem Treffen mit Vertretern
> von ESA/ESOC und der DLR in Bremen gezeigt..
> Aber zu verschenken hat eben keiner was..  es ist immer ein geben und
> nehmen..
>
>> Wo sind denn die inovativen CubeSats from AMSAT-DL?
> Wie soll ich diese Frage verstehen?    Es hat doch in der Vergangenheit
> genügend OSCAR's gegeben, die man auch locker als CubeSat hätte
> bezeichnen könnte..  vielleicht etwas zu groß geratene..
> Unsere Mitglieder wollten bisher keinen AMSAT-DL CubeSat, sondern wollen
> das Geld in einen P3-E gesteckt sehen...
> Natürlich haben wir im Hintergrund veruscht verschiedene Projekte mit
> Rat unterstützt (zB SwissCube) und UWE, wenn dies gewünscht war...
> Sollte die Mitgliedschaft etwas anderes wollen, kann man gerne drüber
> reden...
>
>> P3-E war ein Versprechen fuer uns Amateurfunker. Der Vorstand hat
>> dieses Versrpechen gebrochen trotz aller gegenteiligen Meldungen. Das
>> hat ueberhaupt nichts mit vier-teilen zu tuen. Der Vorstand hat ganz
>> einfach die Prioritaeten gewechselt. Es ist ja auch viel einfacher
>> sich mal schnell was "Neues" ausdenken.
> Welches Versprechen haben wir gebrochen?  Am unserem Ziel P3-E in den
> Orbit zu bekommen hat sich nichts geändert und daran wird sich auch
> nichts ändern.  Das sich die Rahmenbedingungen im Laufe der Zeit ändern,
> dafür kann niemand etwas..
>
>>> Aktionen wie der Empfang der VENUS Echos, Voyager oder STEREO dienen
>>> klar dazu, in den entsprechenden Kreisen auch die nötige Aufmerksamkeit
>>> zu bekommen und aufzuzeigen, dass wir wissen wovon wir reden..
>>
>> Totaller Unsinn. Aufmerksamkeit????  Wieviel Geld oder Unterstuetzung
>> hat denn die "Aufmerksamkeit" gebracht?
> Ist es so schwer zu verstehen?     Auf welchem Planeten lebst Du?
> Woher sollen wir also das Geld bekommen, wenn wir nichts zu bieten haben?
>
> Aber OK, wir können sämtliche Aktivitäten sofort einstellen..  Du
> beschaffst uns die 3 Mio. für den Start bei den Funkamateuren und dann
> kann P3-E schon nächstes Jahr im Orbit sein..
> Wie war das noch...  wenn jeder Funkamateur nur 100 Euro spendet oder so...
>
>
>> Warum ist es denn so schwer fuer den Vorstand Verantwortung zu
>> uebernehmen und mal ganz einfach zu sagen:
>>
>> P3-E hat keine Zunkunft mehr. Wir haben kein Geld, wir haben keine
>> Startmoeglichkeit. Wir entschuldigen uns bei all den Amateuren die uns
>> vertraut haben und uns Geld zur Verfuegung gestellt haben. Wir haben
>> Euch enttäuscht. Wir werden versuchen in der Zukunft mehr
>> rrealistische Projekte zu entwickeln.
> Der letzte Satz ist falsch...      nach Deiner Logik würde wir danach
> *garkeine* Projekte mehr entwickeln....
> Das ganze Geld und die Zeit, die in P3-E gesteckt wurde, wäre dann
> unwiederbringlich verloren...
>
> Deswegen ist das auch Unsinn...     P3-E hat eine Zukunft...   Axxxxxxx
> wird P3-E starten, aber nur wenn gleichzeitig auch ein Startvertrag für
> P5-A unterschrieben wird.
> Ohne P5-A müssen wir das Geld anders sammeln, aber das dauert sehr viel
> länger..   wenn's denn überhaupt noch gelingt.
> Aber wenn man das  AMSAT-DL Journal nicht liest, weiß man das natürlich
> nicht....
> Auch nicht, dass wir eine Studie für die Mars-Mond Mission gewonnen
> haben und dafür Geld bekommen.
>
>>
>> Die CubeSats werden von den Universitaeten entwickelt. Amsat-DL hat
>> noch keinen einzigen Cubesat entwickelt, gebaut oder gestartet.
> Warum bitte schön sollte AMSAT-DL einen CubeSat bauen und starten?
> Ohne Frage, es würde mir in den Fingern jucken..  aber das wäre dann ja
> wieder ein Richtungswechsel, den Du uns gerade vorwirfst.. und bitte
> schön, was soll uns so ein CubeSat bringen?   Für Kosten und Start
> müssten wir etwa mind. 110.000 Euro aufbringen...
> Sollen wir also P3-E einstellen und stattdessen einen CubeSat bauen?
>
> Achja, wie siehts eigentlich bei Euch aus? 2006 schriebst Du hier im
> Forum: "Wir haben hier in Winnipeg gerade Forschungsgelder bekommen und
> plannen zur Zeit einen CubeSat mit Amateurfunkfrequenzen." ???
>
>>
>>
>>> Tatsache ist
>>> aber, dass wir dadurch eine große Konkurrenz haben und jeder will einen
>>> Teil vom Kuchen abhaben...
>>
>> Diese Ausage macht ueberhaupt keinen Sinn.
> Achwas...  und warum gehen die Preise auch für diese Nutzlasten immer
> mehr in die Höhe?
> Selbst kommerzielle Raumfahrtfirmen bauen inzwischen CubeSat's..  glaubt
> jemand im Ernst, dass sich die Raketenbetreiber dies nicht auch als
> Geldquelle zu nutze machen wollen?
> Die Preise pro Kg  Nutzlast haben sich in den letzten Jahren teilweise
> verdoppelt!!!   Auch Kleinvieh macht mist...
>
>>
>>  Leider kommt bei dem Arsch aufreisen nicht viel raus. Im Moment ist
>> es nur heisse Luft!
> Du musst es ja wissen...
>
>> Das Journal is uninterressant und nicht relevant da es nur fuer die
>> kleine Gruppe von Mitgliedern zur Verfuegung steht.
> Du wiederholst Dich leider...
>
>>  Im Moment und in der Zukunft koenen die Mitglider alleine keinen
>> Satelliten starten. Hier ist es wichtig mal ein ganz neue Strategie zu
>> entwickeln die Funkamateure und andere in der ganzen Welt verstehen
>> und unterstuetzen koenen.
> Tja.. und genau diese Strategie ist nun mal die interplanetare
> Raumfahrt...  irgendwann werden wir vielleicht auch mal Menschen auf dem
> Mond und Mars landen...  bis dahin gibts noch viel zutun.
>
>
>> Hier geht es um gebrochene Versprechungen und die Unfaehigkeit
>> Verantwortung zu uebernehmen.
> Die Verantwortung habe ich gerade erst von den Mitgliedern übernommen,
> wie alle 2 Jahre...
>
>> Ach ja, fuer uns die im Ausland sind und viel Geld in P3-E gesteckt
>> haben, gibt es ja nichts Neues.
> Ich habe Deinen Namen und Rufzeichen leider vergeblich in der Pixelliste
> von P3-E gesucht?
> AMSAT-NA, AMSAT-UK und andere übernehmen Informationen und Artikel aus
> dem AMSAT-DL Journal... dafür müssen sie uns nicht um Erlaubnis fragen,
> genauso wie umgekehrt.
> Auch gibt es einen regelmäßigen Informationsaustausch.  Hartmut Päsler
> DL1YDD war letztes Mal beim AMSAT-NA Symposium und hat den Status dort
> auch ausführlich erläutert.
>
>> Die Entaeuschung zeigt sich in den Mitgliedzahlen under der
>> allgemeinen Krise in der sich der Amateurfunk befindet.
> Was hat die allgemeine Krise in der sich der Amateurfunk befindet mit
> den Mitgliederzahlen bei AMSAT-DL zutun?   Garnichts !!!
> Entgegen dem Trend, konnten wir unsere Mitgliederzahlen halbwegs stabil
> halten..
> Klar, umso länger es dauert bis P3-E in den Orbit kommt, wird es sicher
> nicht einfacher..
>
>>
>>>
>>> Alle Skeptiker kann ich nur Auffordern die Möglichkeit wahrzunehmen,
>>> nach Marburg zu kommen und Fragen zu stellen.
>>
>>
>> Nein Danke,
> Dann eben nicht !!!!
>
>
> 73s Peter DB2OS
>
>
>
>
> _______________________________________________
> Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org
>
> Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
>
> Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
> http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
>
> Webinterface der Mailingliste unter:
> http://lists.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>
>



More information about the Forum mailing list