[Forum] P3-E-Finanzierung

Peter Guelzow peter.guelzow at kourou.de
Mon Oct 5 19:11:29 CEST 2009


Hallo Rolf, et all,

Danke für das Zitat,  ich habe mein Heft noch nicht erhalten.
Aber scheinbar weiss man dort mehr als hier  ;-)

Wie im AMSAT-DL Journal mehrfach berichtet,  wurden wir beauftragt an
einer Studie über die Machbarkeit einer Mond- und Mars-Mission auf Basis
der P3-D Struktur gemeinsam mit der DLR mitzuarbeiten.

Vom 21.9. bis 25.9. waren Hartmut Päsler, Achim Vollhardt und Peter
Gülzow bei der DLR in Bremen. Gemeinsam mit den anderen beteiligten
Instituten wurde intensiv an den Details der DLR-AMSAT-Mond Studie
gearbeitet bzw. die Mission optimiert.  Gleichzeitig war diese
Mond-Studie eine sehr gute Vorbereitung auf die kommende Mars-Studie, an
der wir ebenfalls arbeiten. Im November wird es dann auch hier wieder
ein 1-wöchiges Arbeitstreffen in Bremen geben, an dem die AMSAT
beteiligt ist.

Die Ergebnisse beider Studien werden dann im Januar/Februar 2010 der
Programmdirektion vorgestellt.   Diese entscheidet dann an höchster
Stelle darüber, ob beide Missionen, nur Mond oder nur Mars oder
garnichts durchgeführt wird.   Insofern ist das AMSAT-NA Zitat von Seite
14 leider nicht zutreffend, eine feste Zusage über die tatsächliche
Durchführung bzw. Finanzierung der Mission gibt es noch nicht. Wir sind
aber alle optimistisch!!!

Über weitere ausführliche Details der DLR-AMSAT Mond- und Mars-Mission
werden wir aus rechtlichen Gründen erst nach Ende der Studie und in
Abstimmung mit der DLR berichten können.
Einen interessanten Vorgeschmack werden wir jedoch bereits auf der
Mitgliederversammlung am kommenden Samstag geben können, insbesondere
wie die Amateurfunknutzlasten aussehen könnten.
Es sind (auch auf Wunsch der DLR) entsprechende Amateurfunk-Transponder
eingeplant, auch an einen publikumswirksamen Direktempfang von
hochauflösenden Bildern vom Mond wird auch gedacht!!

Auch wenn das letzte AMSAT-DL Journal streckenweise vielleicht ungewollt
etwas deprimierend war, es bleibt trotzdem sehr spannend und eben nicht
aussichtslos. Es lohnt sich weiter für unsere Ideen zu kämpfen,  wir
haben das vom 21.9. bis 25.9. in Bremen auch getan und halten die Fahne
hoch.

In diesem Sinne, hoffe ich auf rege Teilnahme und Diskussionen am
kommenden Samstag in Marburg.

73s de Peter, DB2OS



Rolf Niefind wrote:
> Heute erhielt ich aus den USA das JOURNAL.
>  
> Dort heißt es auf Seite 14 :
>  
> " In Marburg, Germany, Karl Meinzer and his AMSAT-DL Team were well
> along with their design for a larger and more cabable Phase-III
> follow-on and they have received assurance of partial funding from the
> German government".
>  
> Weiter oben heißt es : " The AMSAT-NA planning toward a Phase IV
> geosynchronur satellite was making good progress..."
>  
> 73
> Rolf DK2ZF




More information about the Forum mailing list