[Forum] SWISSCUBE

Thomas Frey th.frey at vtxmail.ch
Thu Sep 24 14:44:57 CEST 2009


Mike Rupprecht schrieb:
> Hallo Rolf,
> ja, genau das trifft leider auch auf die Verbreitung von Informationen zu. Versuche mal was über UWE-2 zu erfahren....
>   

Hallo Mike und Forum

Seit langer Zeit führe ich auf unserer Homepage die Seite "Übersicht aller
Amateurfunksatelliten"
http://www.amsat-dl.org//index.php?option=com_content&task=view&id=46&Itemid=102

Vielleicht findest Du da ein paar Infos auf deren Homepage (-> Info)

Nächste Woche werde ich wieder mit den Updates beginnen.

> Manchmal verstehe ich die Hochschulen nicht. Eine CW Bake, die lediglich ein Rufzeichen sendet ist doch Verschwendung.
> Auch der Einsatz von Modulationsarten, die kaum einer dekodieren kann - auf Amateurfunkfrequenzen - ist für mich Verschwendung - Verschwendung von Ressourcen.

Die CW-Baken werden oft als Alibi betrieben, damit der CubeSat eine
Afu-Lizenz erhält. Der Datendownlink erfolgt dann in einem nicht
Afu-konformen Format. Da gibts bereits FFSK, GMSK, Frequenz-Hopping
und was weiss der Teufel noch alles. Dies wären eigentlich illegale
Aussendungen, da sie nur von den betreffenden Unis decodiert werden
können.

Nicht so bei SwissCube. Da wird in CW gemorst und in FSK Packet Radio
gesendet, wie bei Polysat CP6. Da gibt es eben auch unterschiedliche
CubeSats. Sie alle in einen Topf zu schmeissen, wie es oft gemacht wird,
wäre falsch. Gerade unsere Aufgabe ist es, "den Weizen von der Spreu"
zu trennen und darüber zu berichten. Dahingehend werde ich nicht müde,
freut Euch auf die nächsten News.  ;-)

>  Es gibt weltweit viele "Verrückte", die viel Zeit damit verbringen, Telemetrie zu sammeln und auszuwerten - aber somit bleibt der Kontakt auf eine (evtl. zwei) Bodenstation beschränkt.
>   

Ja, da kenne ich einen OM...  ;-)

> Was die Informationsverbreitung betrifft bin ich auch recht enttäuscht. Es ist ziemlich schwierig, etwas aus Berlin oder geschweige denn aus Würzburg zu erfahren. Ist das eine Mentalitätssache? Bei den Japanern oder Niederländern geht es doch auch anders - letztendlich merkt man es ja auch an der Resonanz für deren Satelliten.
>   

Das konnte man nach dem Start von COMPASS-1 sehen. In einem Artikel über
das Projekt und die Fach-Hochschule Aachen las ich, dass Compass der erste
deutsche Satellit sei. Dabei war UWE-1 der Uni Würzburg längst im Orbit.
Da sind also nicht mal die Unis untereinander informiert. Den Rest kann man
sich selber ausmalen.

> Die CW Bake von UWE-2 oder BeeSat wurde, soweit ich es weiß, weltweit noch gar nicht gehört.  Von UWE kann man ab und zu mal ein 1k2 AFSK Paket aufschnappen - BeeSat sendet fleißig - aber leider nur in 4k8 GMSK :-(
>   

... und daher höchst wahrscheinlich illegal. Oder wird wenigstens mit
dem AX.25 Protokoll gesendet ? Wie bekannt sein muss, darf auf unseren
Bändern nur mit bekannten Kommunikationsprotokollen und unverschlüsselt
digital gesendet werden.

> 73, Mike
> DK3WN
>  
>
> ----- original Nachricht --------
>
> Betreff: [Forum] SWISSCUBE
> Gesendet: Do, 24. Sep 2009
> Von: Rolf Niefind
>
>
> ... und was man im AMSAT-BB aus den USA lesen kann, der einzige Satellit von den Vieren, dermit einem richtigen" schönen Baken-CW-Signal zu hören ist. Alle anderen sind wohl mehr oder weniger unter der Grasnarbe. 73DK2ZF
>
> --- original Nachricht Ende ----
>
>   

Da kann man auch nicht alles für bare Münze nehmen. Da schreibt eben
jeder, was ihm gerade einfällt.


Die Homepage für SwissCube-1 ist übrigens http://swisscube-live.ch/

 

Mit freundlichen Grüssen, 73
    Thomas Frey, HB9SKA
______________________________________________________________________

  Thomas Frey, Holzgasse 2, CH-5242 Birr, Tel. + Fax: 056 444 93 41
                   http://home.datacomm.ch/th.frey/




More information about the Forum mailing list