[Forum] Geschlossenes Forum

Roland Fischer rfischer at bafi-mcs.de
Mon Aug 9 17:42:22 CEST 2010


Hallo Thomas,

du hast ja recht, aber dann muss das erst einmal als Antrag zu einer 
Hauptversammlung gestellt werden. Dann müssen die ANWESENDEN AMSAT-DL
Mitglieder darüber Abstimmen und wenn es Angenommen wird ... gut.

Hauptproblem wird also sein möglichst viele (die für deinen Antrag wären)
zu bekommen die dann auch zur Hauptversammlung erscheinen damit die Änderung
dann auch durchgeführt werden könnte.

Sollte ich da zufällig noch Mitglied im AMSAT-DL sein (also bis zum
31.12.2010) dann könntest du mit meiner Stimme rechnen!

73 de   
Roland 
DG1EBR

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: forum-bounces at amsat-dl.org [mailto:forum-bounces at amsat-dl.org] Im
Auftrag von Thomas Frey
Gesendet: Montag, 9. August 2010 11:46
An: Mailingliste der AMSAT-DL
Betreff: Re: [Forum] Geschlossenes Forum

Hallo Alex

Vielen Dank für Deine Antwort. Schon in Paragraph 32 Absatz 2 geht für
mich eindeutig hervor, dass eine in der Satzung geregelte Online-Wahl
möglich ist.

Folge ich Ralph's Argumentation, wäre die kürzlich beschlossene Wahl durch
einen Vertreter auch nicht zulässig. In einem geschlossenen Online-Forum
sind wir auch alle versammelt. Die wahltechnischen Details wie Anzahl der
abstimmenden Mitglieder, Beschlussfähigkeit, usw. müssen vorher natürlich
geregelt werden. Das "Medium" der geregelten Stimmabgabe, ob physisch oder
virtuell, ist für mich irrelevant.


Alex Wenger schrieb:
> Hallo,
>
>    
>> Onlinewahlen kann es nicht geben, weil nur die Anwesenheit und das
>> "Handheben" Beweiskraft haben,
>> bzw. die Willenserklaerung persoenlich darzulegen ist.
>>
>> In Paragraph 32 steht :
>>      
> Ich will das jetzt nicht einzeln zerpflücken, das haben schon andere zur
> genüge getan. Die aktuelle Rechtsaufassung sieht das jedenfalls
> anders.
>
> „Online-Versammlungen sind mit einer entspr satzgsr Grdl od bei
> Zustimmung aller Mitgl (II analog) zul (s Erdmann MMR 00, 526).“ --
> Palandt/Heinrichs, BGB, 66. Aufl., 2007, § 32 Rdn. 1
>
> „Das BGB stellt es den Mitgliedern in § 40 BGB frei, von den in § 32
> Abs. 1 und 2 BGB vorgesehenen gesetzlichen Möglichkeiten, die
> Angelegenheiten des Vereins zu regeln, abzuweichen. Auch ist die
> schriftliche Beschlussfassung nicht ausgeschlossen, sondern kann zu
> Regelverfahren erhoben werden (vgl. §§ 40, 41 BGB). Deshalb wird man die
> Zulässigkeit einer solchen [Online]-Versammlung bejahen können (so auch
> Erdmann a.a.O.; Palandt/Heinrichs, § 32 Rdn. 1 a. E. [analog § 32 Abs. 2
> BGB]).“ -- Burhoff, Vereinsrecht, 6. Aufl, 2006, RN 154
>
> „Bei entsprechender Grundlage in der Satzung oder Zustimmung aller
> Mitglieder sind auch Online-Versammlungen möglich. Zweckmäßig ist es in
> solchen Fällen allerdings, daß die Satzung das gesamte Verfahren genau
> regelt...“ -- Sauter/Waldner, Eingetragener Verein, 18. Auflage, 2006,
> RN 210.
>
>
> Gruß Alex
> _______________________________________________
>    

-- 

Mit freundlichen Grüssen, 73
     Thomas Frey, HB9SKA
______________________________________________________________________

   Thomas Frey, Holzgasse 2, CH-5242 Birr, Tel. + Fax: 056 444 93 41
                    http://home.datacomm.ch/th.frey/

_______________________________________________
Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org

Bitte beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere Emails werden
abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen Link auf die Datei posten.

Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.

Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
http://www.amsat-dl.org/beitritt.html

Webinterface der Mailingliste unter:
http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum





More information about the Forum mailing list