[Forum] Geschlossenes Forum

Ralph Lampenscherf ralph at lampenscherf.de
Tue Aug 10 09:52:32 CEST 2010


Hallo zusammen .....

"online-versammeln" koennt Ihr Euch ja nach Herzenslust und auch online einen Verein gruenden,
aber dann "geht" doch mal mit den digitalen Unterschriften unter einer Satzung zu einem deutschen
Amtsgericht und versucht einen eingetragenen Verein anzumelden - Ha ha ha - die lachen Euch aus.

Gleiches gilt natuerlich auch fuer jede Satzungsaenderung der AMSAT-DL e.V., die ja dem zustaendigen
Amtsgericht zur Rechtskraeftigkeit zur Kenntnis gegeben werden muss.

Wenn die Schweiz dann mal in ca. 10-20 Jahren Mitglied der EU wird, werden sicher nur noch wenige
Jahre verstreichen bis ein deutsches Amtsgericht auch die digitale Unterschrift von Thomas aus der
Schweiz verifizieren kann.

Abgesehen von all dem sehe ich weder einen Sinn noch Vorteil in einem Online-Verein, der sicher
auch nur sehr "Internet-intern" wirken kann. Keine Meetings heisst keine Bilder, keine Presseberichte
etc. - wo bleibt da die "Aussenwirkung" ? Im Journal gibts dann keine Bilder mit/von Personen mehr,
weil es ja auch keine Live-Meetings mehr gibt ?

Ich denke die meisten Mitglieder haben in dieser Hinsicht ein recht klares Bild.

Daher solltet Ihr vielleicht erst mal ein paar Jahre weitertraeumen von Euren Online-Wahlen und
Online-Jahreshauptversammlungen .....

ach ja, bringt uns das "satelliten-technisch" irgendwie weiter ...... ?

VY 73

Ralph DG1EFR

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Alex Wenger [
Gesendet: 09.08.2010 08:17:58
An: forum at amsat-dl.org
Betreff: Re: [Forum] Geschlossenes Forum

>Hallo,
>
>> Onlinewahlen kann es nicht geben, weil nur die Anwesenheit und das
>> "Handheben" Beweiskraft haben,
>> bzw. die Willenserklaerung persoenlich darzulegen ist.
>>  
>> In Paragraph 32 steht :
>
>Ich will das jetzt nicht einzeln zerpflücken, das haben schon andere zur
>genüge getan. Die aktuelle Rechtsaufassung sieht das jedenfalls
>anders.
>
>„Online-Versammlungen sind mit einer entspr satzgsr Grdl od bei
>Zustimmung aller Mitgl (II analog) zul (s Erdmann MMR 00, 526).“ --
>Palandt/Heinrichs, BGB, 66. Aufl., 2007, § 32 Rdn. 1
>
>„Das BGB stellt es den Mitgliedern in § 40 BGB frei, von den in § 32
>Abs. 1 und 2 BGB vorgesehenen gesetzlichen Möglichkeiten, die
>Angelegenheiten des Vereins zu regeln, abzuweichen. Auch ist die
>schriftliche Beschlussfassung nicht ausgeschlossen, sondern kann zu
>Regelverfahren erhoben werden (vgl. §§ 40, 41 BGB). Deshalb wird man die
>Zulässigkeit einer solchen [Online]-Versammlung bejahen können (so auch
>Erdmann a.a.O.; Palandt/Heinrichs, § 32 Rdn. 1 a. E. [analog § 32 Abs. 2
>BGB]).“ -- Burhoff, Vereinsrecht, 6. Aufl, 2006, RN 154
>
>„Bei entsprechender Grundlage in der Satzung oder Zustimmung aller
>Mitglieder sind auch Online-Versammlungen möglich. Zweckmäßig ist es in
>solchen Fällen allerdings, daß die Satzung das gesamte Verfahren genau
>regelt...“ -- Sauter/Waldner, Eingetragener Verein, 18. Auflage, 2006,
>RN 210.
>
>
>Gruß Alex
>_______________________________________________
>Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org
>
>Bitte beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere Emails werden abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen Link auf die Datei posten.
>
>Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
>
>Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
>http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
>
>Webinterface der Mailingliste unter:
>http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>



More information about the Forum mailing list