[Forum] Linear-Transponder von William, PE1RAH

Martin Laabs martin.laabs at mailbox.tu-dresden.de
Mon Mar 29 10:34:30 CEST 2010


Hallo,

Thomas Frey wrote:

> William, PE1RAH, entwickelt und baut Linear-Transponder für kleine
> Satelliten wie Cubesats. Seine Homepage steht nun auch in Deutsch zur
> Verfügung: http://www.leijenaarelectronics.nl/leijenaar_electronics_003.htm
> 
> Das wäre eine Gelegenheit für (deutsche) Unis, einen Linear-Transponder
> mit einzubauen.

Der Stromverbrauch ist mit 650mA bei 3.6V standby für einen einfachen 
Cubesat (10x10cm) zu hoch. Das bekommt man über die Solarzellen nicht oder 
nur gerade so herein - und man hat ja noch andere Verbraucher an Board. 
Intermittierender Betrieb wäre jedoch denkbar.

Ich kann den Wunsch nach Lineartranspondern auf CubeSats sehr gut verstehen 
- aber es ist definitiv nicht als "kleines Feature nebenbei" machbar.
Ich teste gerade mein eigenes SDR Funksystem was ich speziell für 
CubeSat-Anwendungen entwickelt habe. (Artikel für das Magazin schreibe ich 
fleissig - aber im Moment habe ich nicht so viel Zeit dafür.) Das ist aber 
eine Monoband-Lösung wobei man es auch als Dualband ausführen kann wenn man 
das möchte.
Aber zwei Frequenzbänder auf einem einfachen Cubesat zu bedienen ist wieder 
von der Antennenseite schwierig wenn man eine einigermaßen isotrope 
Strahlungscharakteristik haben möchte.

Ich schlage daher ein digitales Sprachsystem für CubeSats vor welches mit 
einem Band auskommt. D-Star finde ich persönlich aber ungeeignet - vor 
allem wegen der Lizenzschwierigkeiten. Ich habe da schon einige Ideen die 
ich aber erst weiterverfolgen möchte wenn die Grundfunktion des 
Funksystemes (n-PSK Übertragung mit Fehlerkorrektur) implementiert ist.

> Damit würde von den Unis auch Dankbarkeit für die vielen erhaltenen
> Gratis-Frequenzen gezeigt.

Ich weiß nicht ob man für etwas Dankbar sein muss was - wenn man die Regeln 
einhält - selbstverständlich sein sollte. Amateurfunk ist ja auch und 
gerade für den Experimental- und Ausbildungsbereich gedacht. Aber: Nur 
meine ganz persönlich Meinung. Ich mag keine Diskusion darüber anfangen.

Viele Grüße,
  Martin L.




More information about the Forum mailing list