[Forum] OSCAR - Status KW 41 - Update

Mike Rupprecht mail at mike-rupprecht.de
Tue Oct 19 09:26:10 CEST 2010


Hallo Achim und alle,

nein - meines Wissens ist nur die Modulation beschrieben, nicht aber die
Dekodierung oder gar die Telemetrie.
Ich kann aber gerne mal bei den BeeSat-Leuten nachfragen. Aber mal ganz
ehrlich, ist dann alles gut, wenn wir die Dokumentation dafür haben?
Auch wenn es eine Prinzipfrage ist - wer interessiert sich wirklich dafür?

Natürlich haben SwissCube und andere es vorgemacht (vor allem die Japaner) -
und diese Diskussion ist nicht neu. Sie kommt immer und immer wieder auf.
Trotzdem stimme ich Martin zu - Cubesats dienen der Ausbildung. Leider sind
es aber auch die Uni's selber, die hier restriktiv handeln und eine
Offenlegung der Telemetrie untersagen.
Diejenigen, die die Cubesats bauen denken auch ganz anders darüber nach
(siehe DELFI-C3). Allein der Verstand sagt ja schon, dass man auf die
weltweite Hilfe der Funkamateure angewiesen ist. 
Aber trotzdem sehen es einige Köpfe in den Uni's etc. ganz anders und
verweigern die Offenlegung. Das ist schade.

Vor einem Jahr gab es auch schon einmal die Diskussion im EU-AMSAT-BB, ob
wir wirklich Primärnutzer im Amateurfunkband sind. Ich glaube mich zu
erinnern, dass dem nicht so war. 

Wie auch immer, diese Auflagen der Offenlegung von Telemetrie sollten meiner
Meinung nach schon von Seiten der IARU bei der Lizenzvergabe gemacht werden.
Die Frequenzen dürften ohne diese Dokumentation überhaupt nicht vergeben
werden. Können die AMSAT Organisationen hier nichts bewirken? Und wenn nicht
- WER KANN ES DANN?

73, Mike
DK3WN








-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: forum-bounces at amsat-dl.org [mailto:forum-bounces at amsat-dl.org] Im
Auftrag von Achim Vollhardt
Gesendet: Dienstag, 19. Oktober 2010 08:40
An: Mailingliste der AMSAT-DL
Betreff: Re: [Forum] OSCAR - Status KW 41 - Update

Hallo Leute,

ich habe mich zugegebenermassen mit Beesat nicht beschaeftigt, aber ich 
habs gerade mal gegoogled..

- Ist die Telemetriekodierung offen gelegt?

Wenn diese Frage mit Nein beantwortet ist, hat der Satellit rechtlich 
nichts im Amateurfunk zu suchen. Punkt, aus, Ende. Siehe AFuV.

Swisscube und Delfi-C3 (und sicherlich auch andere) haben vorgemacht wie 
es geht..

Wie steht es um Beesat? Ich kann die Frage ehrlicherweise nicht 
beantworten und stelle sie hiermit.

Es ist wurst, ob es AX.25, FEC, CW oder GMSK ist, es muss nur offen 
dokumentiert sein. Ich hab es nicht gefunden..

73s Achim, DH2VA



On 19.10.2010 08:19, Martin Laabs wrote:
> Hallo,
>
>> Mit Beesat habe ich einfach so meine Mühe. Er sendet offenbar nur
>> ab und zu, dann wenn es jemandem in der Uni passt. Dann sendet er
>> in GMSK, eine im Amateurfunk nicht übliche Modulation und das
>> Kommunikationsprotokoll ist auch nicht unser übliches AX.25.
>
> Wobei man auch den Ursprung von AX.25 sehen muss. Es war als "wie kann
> ich mit einfachsten Mitteln mit Hilfe meins analoges Funkgerät Daten
> übertragen" entwickelt. Also alles andere als optimal bezüglich
> SNR/Leistung. Zudem ist es derweilen über 30 Jahre alt und alle
> Neuerungen die es seit dem gab (FEC, DSPs etc.) sind entsprechend nicht
> vorhanden.
>
> Ist es unter diesen Gesichtspunkten so verwerflich eine moderen
> Modulation/Kodierung zu verwenden oder sind die Funkamateure tatsächlich
> so tröge, dass sie dem ewig gestrigen hinterherhängen?
>
>> So
>> frage ich mich, was hat dieser Satellit im Amateurfunkband verloren?
>
> Ist das eine rhetorische Frage? Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine
> Kostenfrage gewesen. Ausserdem ist Uni auch Ausbildung und damit eines
> der höheren Ziele des Amateurfunkes.
>
> Viele Grüße,
> Martin L.
>
> _______________________________________________
> Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org
>
> Bitte beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere Emails
> werden abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen Link auf die Datei
> posten.
>
> Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
>
> Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
> http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
>
> Webinterface der Mailingliste unter:
> http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>
_______________________________________________
Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org

Bitte beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere Emails werden
abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen Link auf die Datei posten.

Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.

Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
http://www.amsat-dl.org/beitritt.html

Webinterface der Mailingliste unter:
http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum




More information about the Forum mailing list