[Forum] Mondmission von AMSAT-DL

Thomas Frey th.frey at vtxmail.ch
Mon Oct 24 20:55:00 CEST 2011


Hallo Alle

Wie es scheint, staret AMSAT-DL die Mission P5A zusammen mit der DLR
zum Mond und nicht mehr zum Mars (ist mir persönlich auch lieber so).
Von Michael, HB9WDF, wurde ich auf folgendes PDF-Dokument aufmerksam
gemacht:
http://www.dlr.de/irs/Portaldata/46/Resources/dokumente/sara/Visio-Free-TV_from_Moon_v9_small.pdf

Das ist für DATV- und uW-Amateure wirklich auch ein interessantes
Projekt. Nur stellt sich mir immer noch, und schon seit ein paar Jahren,
die langsam bange werdende Frage, was geschieht mit Phase-3E ??

Während der Präsentation von Peter, DB2OS, am diesjährigen AMSAT-UK
Colloquium klang es ja auch nicht gerade optimistisch. Eigentlich wie
ein Jahr zuvor. Am Schluss seines Vortrages fragte ich via Chat, ob
P3E denn nun vor oder nach P5A starte. Wie ich Peters Antwort verstanden
habe, wird P3E ohne Startgelegenheit, sprich günstigen Flug, wohl oder
übel auf dem Boden bleiben.

Auf oben erwähntem Dokument wird "(analogue P3D)" unter "Cost"
erwähnt. Dies bedeutet wahrscheinlich, dass AMSAT-DL die Satelliten-
struktur von P3D beigetragen hat. Nirgends wird jedoch P3E erwähnt,
der ja als begleitende Kommunikationsplattform bei einer Marsmission
vorgesehen war. Die Missionen P3E und P5A waren oder sind also
aneinandergekoppelt und wurden damals auch so beschlossen.

Heisst eine Mondmission nun, dass ein Phase-3E nicht mehr gebraucht
wird und man nun die Satellitengemeinde mit Bildern vom Mond vertrösten
will ? Ich möchte daran erinnern, dass immer noch eine Vielzahl von
Amateuren trotz FM-Repeatern und CubeSats auf einen HEO-Satelliten
warten. Dies wird gerade eben wieder deutlich, wenn man die amerikanische
AMSAT-BB liest. Da ist man sich dem Chaos auf AO-51 auch langsam
überdrüssig.

Seit den Gesprächen zwischen dem Vorstand und deutschen Politikern
vor über einem Jahr gibt es keine konkreten Neuigkeiten mehr über die
Projekte, weder im Internet noch in einem Journal. Mit Verlaub,
nun wäre es höchste Zeit, dass wir Mitglieder über die beiden Projekte
P3E und P5A ausführlich orientiert werden.

Wann obiges Dokument von der DLR publiziert wurde, ist mir nicht
bekannt.

-- 

Mit freundlichen Grüssen, 73
     Thomas Frey, HB9SKA
______________________________________________________________________

   Thomas Frey, Holzgasse 2, CH-5242 Birr, Tel. + Fax: 056 444 93 41
                    http://home.datacomm.ch/th.frey/




More information about the Forum mailing list