[Forum] DCF77 versus Internetzeit

Hans-Juergen, DL5DI dl5di at darc.de
Mon Jan 30 23:30:09 CET 2012


Hallo!
Weitere mögliche Gründe für die Abweichung:
Der Standard Windows NTP-Client synchronisiert nur einmal pro Woche (s. 
Hilfstext XP/Win7).
Dazwischen hängt die Genauigkeit an der RTC des PC.
Klick mal auf bei den Einstellungen auf "Jetzt synchronisieren", 
vielleicht sind dann die 2 Sekunden weg.

Bei den Uhren gibt es auch einige, die nicht dauernd DCF77-synchron 
laufen, sondern nur einmal pro Tag synchronisieren.
Vorwiegend Batterie-betriebene.

73,
Hans-Jürgen, DL5DI

Am 30.01.2012 21:01, schrieb Tobias Kaboth:
> Hallo Thomas,
>
> bei mir hängt eine DCF-Uhr im Shack an der Wand und diese zeigt exakt die
> Uhrzeit an die mein PC anzeigt welcher sich derzeit über NTP mit fünf
> Timeservern (Stratum 1-3) synchronisiert.
> Folglich bestätigt sich hier die Theorie das die Zeiten systemunabhängig genau
> genug sind und keine nennenswerten Abweichungen haben.
>
> Generell gibt es mehrere Möglichkeiten die die Abweichung bei dir erklären
> könnten
> Ich notiere sie wie sie mir gerade einfallen und ohne Rücksicht auf
> Vollständigkeit. Sie sollen als Anregung bei der Ursachenforschung dienen.
>
> 1)
> Die Uhrzeit der Wetterstation wird durch einen Softwarebug mit einem Offset
> dargestellt.
>
> 2)
> Die Wetterstation synched nicht und die Uhr läuft auf Quarzbasis weiter und es
> stellt sich deswegen eine Abweichung ein.
>
> 3)
> Der NTP-Server NIST ist einfach so weit weg das sich (unerklärlich) eine hohe
> Laufzeit einstellt und die PC-Uhr hierdurch einen Offset erfährt - wobei zwei
> Sekunden schon viel sind.
>
> 4)
> Probiere einen heimatnahen Timeserver aus.
>
> 5)
> Konfiguriere, wenn du Linux nutzt, mehrere Timeserver. NTP ermittelt aus allen
> Daten dann die korrekte Zeit. Kontrolle der Abweichungen, Laufzeiten, etc. mit
> dem Befehl "ntpq -p" auf der Konsole.
>
> 6)
> Falls du Windows nutzt kann man ja nur einen NTP-Server angeben und die
> Uhrzeit des Systems wird (auch bei mehreren NTP-Servern in der Konfig) immer
> "hart" gesetzt - was man idealerweise grundlegend vermeiden sollte.
> Probier in dem Fall mal das NTP-Tool vom Meinberg aus welches unter
> http://www.meinberg.de/german/sw/ntp.htm  angeboten wird.
> Hier kannst du auch mehrere Timeserver konfigurieren und siehst auch die Werte
> wie Abweichungen, Laufzeiten, etc. im grafischen Tool.
>
> 7)
> Last but not least gibt es im OS Einstellungen, Bugs die das Verhalten
> erklären. Da kann ich aber (gerade unter Windows) leider nicht weiterhelfen.
>
> Ich hoffe du bekommst noch weitere Tipps, bzw. kommst mit den Ideen ein Stück
> näher an die Lösung.
>
> 73,
> Tobias (DG2DBT)
>
>
> Am Montag, 30. Januar 2012, 19:35:24 schrieb Thomas Frey:
>> Hallo Alle
>>
>> Bekanntlich brauchen wir ja die genaue Zeit für unsere Satellitenprogramme.
>> Nun habe ich von der Firma P**rl eine kleine Wetterstation mit Funkuhr
>> auf dem Shack-Tisch stehen. Mein PC ist natürlich über Internet
>> zeitsynchronisiert. Der Server ist NIST, Boulder, Colorado.
>>
>> Wenn ich die beiden Zeitangaben vergleiche, geht die Internetzeit um
>> ca. 2 Sekunden hinter DCF77 nach. Kann dies jemand auch feststellen
>> oder liegt das an meiner Software ?
> _______________________________________________
> Nachrichten an Mailing-Liste:forum at amsat-dl.org
>
> Bitte beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere Emails werden abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen Link auf die Datei posten.
>
> Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
>
> Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
> http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
>
> Webinterface der Mailingliste unter:
> http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>
>
>





More information about the Forum mailing list