[Forum] AMSAT-DL und Sternwarte Bochum empfangen von NASAaufgegebene Raumsonde

Tom DF5JL df5jl at web.de
Sat Mar 22 07:31:58 CET 2014


Hallo Mike,

leider irrt hier der Gesetzesgeber in Anwendung der deutschen Sprache.
Verkürzt ausgedrückt: Der Funkdienst heißt Amateurfunk, somit sind
diejenigen, die diesen Dienst ausüben, Amateurfunker. Wie auch Seefunker
oder Flugfunker - und nicht Funksee(männe)r oder Funkflieger.

Aber auch innerhalb Deines Sprachverständnisses (was nicht zu
kritisieren ist!) wäre Amateurfunker ja nicht falsch, sondern nur der
erweiterte Begriff (vgl. BMW-Fahrer und Autofahrer).

Ziel ist es, die Öffentlichkeit zu erreichen - und da muss der Wurm dem
Fisch schmecken, nicht dem Angler. Der sachfremde Leser kann die
sprachlichen Spitzfindigkeiten nicht nachvollziehen, sie helfen auch dem
Fortbestand des Amateurfunks in keiner Weise weiter.

Solche Veröffentlichungen wie im SPIEGEL
(http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/kometenjaeger-ice-amsat-funkamateure-wollen-sonde-einfangen-a-958189.html)
aber sind die Königsklasse dessen, was Öffentlichkeitsarbeit erreichen
kann. Daher noch einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

Tom DF5JL
Journalist




 Am 20.03.14 08:16, schrieb oe3mzc at aon.at:
> Super,
> es wäre halt besser, wenn wir uns bei der Öffentlichkeitsarbeit endlich
> auf die gemeinsame Sprachregelung einigen könnten:
> es sind FUNKAMATEURE, die am internat. AMATEURFUNKDIENST teilnehmen
> und nicht Hobby-Amateurfunker...
> und das hat nichts mit germanistischen Spitzfindigkeiten zu tun, sondern
> so stehts im Gesetz.
> ... und in der Presseaussendung der AMSAT-DL stehts glaube ich auch
> richtig...
>  
> 73 de Mike, OE3MZC



More information about the Forum mailing list