[Forum] AMSAT-NA Möglichkeit einer Mitfluggelegenheit einer "Hosted payload" in den Geostationären Orbit

Tom DF5JL df5jl at web.de
Tue Apr 28 12:41:21 CEST 2015


D-Star ist propietär (Icom), Free-DV dagegen "offen", und entspräche daher eher dem Experimental-Charakter des Afu. Zudem wäre der Zugang zu dieser Technik "barrierefreier" und für breitere Schichten eher zu realisieren.


73, tom df5jl/p

Thomas Frey <th.frey at vtxmail.ch> schrieb:

>Hallo Alle
>
>Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass wir mit unseren Transpondern
>nur Gäste auf kommerziellen Satelliten sind. D.h. sie sind strengen
>Kriterien unterworfen. Ein Interlink via Bodenstation in Brasilien,
>auf den kanarischen Inseln oder Madeira scheint mir da am geeignetsten.
>Es'hail-2 (oder P4A) bekommt ja einen breitbandigen Digitaltransponder
>über welchen man digitalisierte Phonie transferieren könnte. Man
>bräuchte sich nur noch auf das Format zu einigen. Vielleicht D-STAR ?
>
>Was läuft eigentlich auf TabletSat-Aurora ? Da soll sich ein D-STAR-
>Repeater befinden. Ein weiterer CubeSat mit D-STAR, OUFTI-1, ist noch
>am Boden.
>
>
>Christian Koch schrieb:
>> Hallo Peter und alle Zuhörer.
>>
>> Eine Bodenstation wäre eine Möglichkeit die keine Ressourcen am 
>> Satelliten benötigen würde. Allerdings wäre dadurch auf beiden 
>> Satelliten jeweils ein Teil der verfügbaren Transponderbandbreite 
>> belegt. Ein durcheinander im Crosslink-Uplinkbereich zwischen 
>> Crosslink und "normalen" QSOs wäre wahrscheinlich.
>>
>> Eine andere technische Möglichkeit wäre eine direkte Kommunikation 
>> zwischen den Satelliten: den Uplink (oder einen Teil davon), ggf. 
>> digitalisiert, an den anderen Satelliten schicken und dort dann wieder 
>> auszusenden. Nur würden dadurch zusätzliche Ressourcen auf beiden 
>> Satelliten benötigt werden, die möglicherweise nicht zur Verfügung 
>> stehen. Dazu wäre Sichtverbindung zwischen den Satelliten notwendig.
>>
>> Und wenn wir schon mal am philosophieren sind:
>> Habt Ihr die folgende Idee diskutiert: Uplink zum Satelliten klassisch 
>> unkoordiniert analog und downlink als IQ-Datenstrom, eingepackt in 
>> Broadcast- oder UDP-Paketen? Nach dem Prinzip der SDR-Dongle im 
>> abgesetzten Betrieb als Server. Für den Downlink wären bei den meisten 
>> OMs ohnehin neue Transverter fällig. Warum dann nicht gleich einen mit 
>> Ethernet-Anschluss oder als Transverter auf Wlan QRG's? Ich gebe ja 
>> zu, die Sache ist nicht zu Ende gedacht....
>>
>>
>> 73 de Christian, DC2HC
>>
>>
>> Am 27.04.2015 um 20:43 schrieb Peter Gülzow:
>>> Hallo Christian,
>>>
>>> Daran arbeiten wir bereits mit AMSAT-NA, aber vermutlich muss diese 
>>> Crosslink-Bodenstation dann in Natal sitzen.
>>>
>>> 73s Peter, DB2OS
>>>
>>>
>>>
>>> Am 28. April 2015 01:56:31 GMT+08:00, schrieb Christian Koch 
>>> <chr.k at arcor.de>:
>>>
>>>     Moin zusammen.
>>>
>>>     Richtig genial wäre es, wenn E’hailsat und der "neue" einen Interlink
>>>     hätten.
>>>
>>>     73 de Christian, DC2HC
>>>
>>>
>>>     Am 26.04.2015 um 20:33 schrieb Michael R. Lengruesser:
>>>
>>>         http://www.arrl.org/news/amsat-amateur-radio-payload-could-share-space-on-geostationary-satellite
>>>         73 de Michael R. Lengruesser, DD5ER AMSAT-DL e.V. --
>>>         International Satellites for Communication, Science and
>>>         Education -- mlengruesser at amsat-dl.org http:/www.amsat-dl.org
>>>         <http://www.amsat-dl.org>
>>>         ------------------------------------------------------------------------
>>>         Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org Bitte
>>>         beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere
>>>         Emails werden abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen Link
>>>         auf die Datei posten. Der Nachrichteninhalt stellt die
>>>         persoenliche Meinung des Autors dar. Noch kein AMSAT-Miglied?
>>>         Treten Sie der AMSAT-DL bei:
>>>         http://www.amsat-dl.org/beitritt.html Webinterface der
>>>         Mailingliste unter:
>>>         http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>>>
>>>
>>>
>>>     ------------------------------------------------------------------------
>>>
>>>     Nachrichten an Mailing-Liste:forum at amsat-dl.org
>>>
>>>     Bitte beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere Emails werden abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen Link auf die Datei posten.
>>>
>>>     Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
>>>
>>>     Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
>>>     http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
>>>
>>>     Webinterface der Mailingliste unter:
>>>     http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>>>
>>>
>>> -- 
>>> Diese Nachricht wurde von meinem Android-Mobiltelefon mit K-9 Mail 
>>> gesendet. 
>>
>>
>>
>> _______________________________________________
>> Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org
>>
>> Bitte beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere Emails werden abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen Link auf die Datei posten.
>>
>> Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
>>
>> Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
>> http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
>>
>> Webinterface der Mailingliste unter:
>> http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>>
>
>
>-- 
>
>Mit freundlichen Grüssen, 73
>     Thomas Frey, HB9SKA
>______________________________________________________________________
>
>      Thomas Frey, Holzgasse 2, CH-5242 Birr, Tel.: 056 444 93 41
>                    http://home.datacomm.ch/th.frey/
>
>_______________________________________________
>Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org
>
>Bitte beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere Emails werden abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen Link auf die Datei posten.
>
>Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
>
>Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
>http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
>
>Webinterface der Mailingliste unter:
>http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>


More information about the Forum mailing list