[Forum] AMSAT-NA Möglichkeit einer Mitfluggelegenheit einer "Hosted payload" in den Geostationären Orbit

Thomas Frey th.frey at vtxmail.ch
Tue Apr 28 13:05:08 CEST 2015


Tom DF5JL schrieb:
> D-Star ist propietär (Icom), Free-DV dagegen "offen", und entspräche daher eher dem Experimental-Charakter des Afu. Zudem wäre der Zugang zu dieser Technik "barrierefreier" und für breitere Schichten eher zu realisieren.
>
>
> 73, tom df5jl/p

Hallo Tom

Dies ist bekannt und wurde auch woanders ausgiebig diskutiert. Ich dachte
nur an D-STAR, weil dieses Verfahren schon über Satelliten benutzt wurde,
neben einem Test auf TabletSat auch über AO-27.

>
> Thomas Frey<th.frey at vtxmail.ch>  schrieb:
>
>> >Hallo Alle
>> >
>> >Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass wir mit unseren Transpondern
>> >nur Gäste auf kommerziellen Satelliten sind. D.h. sie sind strengen
>> >Kriterien unterworfen. Ein Interlink via Bodenstation in Brasilien,
>> >auf den kanarischen Inseln oder Madeira scheint mir da am geeignetsten.
>> >Es'hail-2 (oder P4A) bekommt ja einen breitbandigen Digitaltransponder
>> >über welchen man digitalisierte Phonie transferieren könnte. Man
>> >bräuchte sich nur noch auf das Format zu einigen. Vielleicht D-STAR ?
>> >
>> >Was läuft eigentlich auf TabletSat-Aurora ? Da soll sich ein D-STAR-
>> >Repeater befinden. Ein weiterer CubeSat mit D-STAR, OUFTI-1, ist noch
>> >am Boden.
>> >
>> >


-- 

Mit freundlichen Grüssen, 73
     Thomas Frey, HB9SKA
______________________________________________________________________

      Thomas Frey, Holzgasse 2, CH-5242 Birr, Tel.: 056 444 93 41
                    http://home.datacomm.ch/th.frey/



More information about the Forum mailing list