[Forum] AMSAT-NA Möglichkeit einer Mitfluggelegenheit einer "Hosted payload" in den Geostationären Orbit

Christian Koch chr.k at arcor.de
Tue Apr 28 22:32:31 CEST 2015


Ok, Peter. Danke für die Info.

Also würden die beiden geplanten Transponder im P4-A einfach alles, so 
wie sie es empfangen, ohne Signalregeneration, wieder aussenden. Somit 
dürften auch alle hinreichend robusten digitalen Modulationsarten 
funktionieren, sofern sie in die Transponderbandbreite hineinpassen. Ich 
bin gespannt, was sich da für Möglichkeiten ergeben.

Mein Ansatz bezog sich darauf, dass im Uplink unkoordinierter Zugriff 
auf einen (schmalband) analogen Transponder erfolgen könnte und im 
Downlink die Systemvorteile einer digitalen Übertragung genutzt werden 
könnten, indem "einfach" der komplette analoge Bereich des Transponders 
digitalisiert wird. Empfang dann möglicherweise per USB-Stick hinter 
einem Downconverter.

Ich habe ab und zu Kontakt mit Kunden aus Japan und glaube die Art der 
Euch bevorstehenden Diskussionen erahnen zu können. Ich drücke euch alle 
verfügbaren Daumen, damit das critical design review erfolgreich verläuft.


vy 73 de Christian, DC2HC


Am 28.04.2015 um 04:06 schrieb Peter Gülzow:
> Hallo Christian,
>
> Die Möglichkeit einer hosted Payload auf dem amerikanischen GEO 
> Satelliten hat sich ja erst vor wenigen Tagen ergeben, inzwischen ist 
> aber der Design des P4-A von Qatar auf Es'Hail-2 praktisch 
> abgeschlossen. Anfang Mai werden Achim, DH2VA und ich nach Japan zum 
> abschließenden critical design review reisen.
>
> Beide Amateurfunktransponder auf Es'Hail-2 sind nicht regenerativ. Es 
> sind reine Lineartransponder. Der Wide band transponder ist für DATV 
> nach DVB-S2 Standard vorgesehen, wir planen eine Uplinkstation in der 
> Bodenstation nahe Doha und einen Backup in Bochum, aber jede andere 
> Modulation ist möglich. DVB bietet sich an, da es hier bereits 
> Equipment gibt und auch andere Datendienste eingebettet werden 
> könnten. Für schmalbandige Betriebsarten steht natürlich der 
> Narrowband transponder auch zur Verfügung.
>
> Wir haben dazu ja noch etwas Zeit uns Gedanken über die Bodenanlagen 
> zu machen.
>
> 73s Peter DB2OS
>
>
> Am 28. April 2015 04:31:37 GMT+08:00, schrieb Christian Koch 
> <chr.k at arcor.de>:
>
>     Hallo Peter und alle Zuhörer.
>
>     Eine Bodenstation wäre eine Möglichkeit die keine Ressourcen am
>     Satelliten benötigen würde. Allerdings wäre dadurch auf beiden
>     Satelliten jeweils ein Teil der verfügbaren Transponderbandbreite
>     belegt. Ein durcheinander im Crosslink-Uplinkbereich zwischen
>     Crosslink und "normalen" QSOs wäre wahrscheinlich.
>
>     Eine andere technische Möglichkeit wäre eine direkte Kommunikation
>     zwischen den Satelliten: den Uplink (oder einen Teil davon), ggf.
>     digitalisiert, an den anderen Satelliten schicken und dort dann
>     wieder auszusenden. Nur würden dadurch zusätzliche Ressourcen auf
>     beiden Satelliten benötigt werden, die möglicherweise nicht zur
>     Verfügung stehen. Dazu wäre Sichtverbindung zwischen den
>     Satelliten notwendig.
>
>     Und wenn wir schon mal am philosophieren sind:
>     Habt Ihr die folgende Idee diskutiert: Uplink zum Satelliten
>     klassisch unkoordiniert analog und downlink als IQ-Datenstrom,
>     eingepackt in Broadcast- oder UDP-Paketen? Nach dem Prinzip der
>     SDR-Dongle im abgesetzten Betrieb als Server. Für den Downlink
>     wären bei den meisten OMs ohnehin neue Transverter fällig. Warum
>     dann nicht gleich einen mit Ethernet-Anschluss oder als
>     Transverter auf Wlan QRG's? Ich gebe ja zu, die Sache ist nicht zu
>     Ende gedacht....
>
>
>     73 de Christian, DC2HC
>
>
>     Am 27.04.2015 um 20:43 schrieb Peter Gülzow:
>>     Hallo Christian,
>>
>>     Daran arbeiten wir bereits mit AMSAT-NA, aber vermutlich muss
>>     diese Crosslink-Bodenstation dann in Natal sitzen.
>>
>>     73s Peter, DB2OS
>>
>>
>>
>>     Am 28. April 2015 01:56:31 GMT+08:00, schrieb Christian Koch
>>     <chr.k at arcor.de>:
>>
>>         Moin zusammen.
>>
>>         Richtig genial wäre es, wenn E’hailsat und der "neue" einen Interlink
>>         hätten.
>>
>>         73 de Christian, DC2HC
>>
>>
>>         Am 26.04.2015 um 20:33 schrieb Michael R. Lengruesser:
>>
>>             http://www.arrl.org/news/amsat-amateur-radio-payload-could-share-space-on-geostationary-satellite
>>             73 de Michael R. Lengruesser, DD5ER AMSAT-DL e.V. --
>>             International Satellites for Communication, Science and
>>             Education -- mlengruesser at amsat-dl.org
>>             http:/www.amsat-dl.org <http://www.amsat-dl.org>
>>             ------------------------------------------------------------------------
>>             Nachrichten an Mailing-Liste: forum at amsat-dl.org Bitte
>>             beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere
>>             Emails werden abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen
>>             Link auf die Datei posten. Der Nachrichteninhalt stellt
>>             die persoenliche Meinung des Autors dar. Noch kein
>>             AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
>>             http://www.amsat-dl.org/beitritt.html Webinterface der
>>             Mailingliste unter:
>>             http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>>
>>
>>
>>         ------------------------------------------------------------------------
>>
>>         Nachrichten an Mailing-Liste:forum at amsat-dl.org
>>
>>         Bitte beachten: Das Limit fuer Anhaenge ist 250 KB! Groessere Emails werden abgewiesen. Falls erforderlich bitte einen Link auf die Datei posten.
>>
>>         Der Nachrichteninhalt stellt die persoenliche Meinung des Autors dar.
>>
>>         Noch kein AMSAT-Miglied? Treten Sie der AMSAT-DL bei:
>>         http://www.amsat-dl.org/beitritt.html
>>
>>         Webinterface der Mailingliste unter:
>>         http://www.amsat-dl.org/mailman/listinfo/forum
>>
>>
>>     -- 
>>     Diese Nachricht wurde von meinem Android-Mobiltelefon mit K-9
>>     Mail gesendet. 
>
>
> -- 
> Diese Nachricht wurde von meinem Android-Mobiltelefon mit K-9 Mail 
> gesendet. 

-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: <http://www.amsat-dl.org/pipermail/forum/attachments/20150428/4566bf28/attachment.html>


More information about the Forum mailing list