Startvertrag für AMSAT P3-D unterzeichnet!

Marburg, 5. Oktober 1999

Liebe OM's und YL's,

wir haben gute Nachrichten:
Heute fanden die langen Verhandlungen zwischen Arianespace und AMSAT-DL mit der Unterzeichnung des Startvertrags für den AMSAT P3-D Satelliten ihren erfolgreichen Abschluß. Damit ist die Unsicherheit über die Zukunft von P3-D beendet. Der Vertrag bietet uns günstige finanzielle Bedingungen und sieht vor, daß P3-D auf dem ersten geeigneten Slot einer ARIANE 5 als Zweitnutzlast gestartet wird. Die technischen Randbedingungen sind schon in den letzten Monaten geklärt worden und hatten ihren Niederschlag in dem Dokument DCI 10/480 00 vom Juli 1999 gefunden. Danach erfolgt der Einbau von P3-D in die Rakete mit dem SBS-System, das mit allen ARIANE-Raketen kompatibel ist.

Zum Startzeitpunkt: derzeit besteht ein geeigneter Startslot auf AR 506 für April des kommenden Jahres. Man sollte dabei aber im Auge behalten, daß das Manifest der ARIANE 5 laufend der Marktsituation und der Verfügbarkeit von Nutzlasten angepaßt wird und daß sich daher der Starttermin durchaus noch ändern kann. In jedem Fall soll der Satellit Ende Oktober nach Kourou verschifft werden, um für den ersten geeigneten Start gerüstet zu sein.

Alle Mitarbeiter des P3-D Projektes und auch der Vorstand der AMSAT-DL sind über diese Entwicklung sehr glücklich, da nunmehr eine klare Perspektive für P3-D besteht.

73

Karl

 Dr. Karl Meinzer, DJ4ZC
 1.Vorsitzender AMSAT-DL e.V.
 AMSAT P3-D Projektmanager
 
 

click to enlarge

vlnr:  P. Gülzow (AMSAT-DL) C. Bardou und B. Eilertson (Arianespace), K. Meinzer (AMSAT-DL)

click to enlarge

vlnr: C. Bardou und B.Eilertson (Arianespace), K. Meinzer und P. Gülzow (AMSAT-DL)


Presseerklärungen:


Übersicht